Der Wahnsinn der Normalität

Version 14, 84.191.87.5 am 28.1.2006 10:37

Buch von Arno Gruen

Zuerst erschienen: 1987 im Kösel-Verlag

Die Sprache des Herzens kommt aus den tiefen Bedürfnissen nach Liebe, die man sowohl geben als auch empfangen möchte. Unsere Zivilisation hat uns aber ängstlich gemacht und versetzt uns in Scham, wenn unsere Bedürfnisse uns verwundbar machen. Die Sprache der «Realität» verspricht Erleichterung von dieser Last. Und so ersetzt das Bedürfnis die «richtigen» Rollen zu spielen, Schmerz und Mitgefühl. Der vermeindliche Besitz des anderen und die Negierung seiner wie auch unserer Lebendigkeit, führen dann zu einem Raster von Verhaltensformen, welche als «Identität» gekennzeichnet werden. Dies hat wenig mit der Vielfalt einer Identität zu tun, die auf Eigenständigkeit beruht, aber sehr viel mit der Gewalttätigkeit und der Destruktivität rings um uns. (Zusammenfassung von Unbekannt)

Inhaltsverzeichnis:

Neue Seiten im Kontext

Samstag, 28. Januar 2006

Dienstag, 23. Mrz 2004

englische Übersetzung der Seite "Arno Gruen"

Mittwoch, 11. Juli 2001

Neues Buch eingebaut. 20.5.2006 Buchvorstellung in Heidelberg