OpenUniversity

Version 10, 88.74.43.171 am 21.1.2007 22:07
Daten
web: http://www.open.ac.uk

Ich habe von der OpenUniversity vor allem wegen ihrer guten Kurse gehört (speziell Objektorientierung und Smalltalk). Mein Eindruck war, dass sie eine ganz normale Fernuniversität ist, so wie in Deutschland z.B. die Fernuni in Hagen. Kann es sein, dass bei Manchem wegen des "Open" mehr assoziiert wird?

Schon möglich. In gewisser Hinsicht (Studienplan, Voraussetzungen) ist sie halt offen, in anderer (Studiengebühren) aber wieder weniger...

Hat also nicht nur was mit den Überlegungen zu tun, die in OffeneUni angestellt werden.

BitteUnterschreiben

Neue Seiten im Kontext

Sonntag, 11. Juni 2006

I am one of the OU's pioneers in putting distance learning on-line, with an emphasis on collaborative learning and on-line support communities.

Sonntag, 3. Februar 2002

In neoliberalen Zeiten werden auch die Unis immer mehr zu gewinnorientierten Dienstleistungsunternehmen umgebaut. Kritische und nicht direkt ökonomischen Nutzen versprechende Inhalte werden zurückgedrängt bzw. ganz entfernt. Auch Konzepte wie die englische OpenUniversity sind nicht wirklich offen. Die Fernuni Hagen hat wiederum ziemlich geringe Gebühren, aber dafür fixe Studienpläne und Eingangsvoraussetzungen. Welche Alternativen kann es geben?