HomeSchooling

Version 46, 88.67.53.7 am 17.4.2009 13:30

Was ist "Home Schooling"?

Eltern und Freunde übernehmen die Bildung ihrer Kinder selbst und unterrichten diese zu Hause. Familiennähe und Kleinstgruppen bieten ein natürliches und authentisches Lernklima. Wer von 'homeschooling' spricht, meint Leben und Lernen ohne Schulbesuch.

Im deutschsprachigen Raum wird das HomeSchooling teilweise auch: Hausunterricht (z. B. in Österreich, auch "häuslicher Unterricht"), Unterricht zu Hause, Heimschulunterricht, Bildung zu Hause (z. B. in der Schweiz), oder Schule zu Hause genannt.

In vielen Ländern (z. B. Australien, Amerika, Belgien, Brasilien, Dänemark, England, Frankreich, Holland, Irland, Kanada, Norwegen, Österreich, Schweden, Schottland, Schweiz) wird das Home Schooling bereits erfolgreich praktiziert. Auch in Deutschland gibt es Familien, die ihre Kinder zu Hause unterrichten. In Deutschland wird Hausunterricht durch die allgemeine Schulpflicht im Sinne eines Schulanwesenheitszwanges unterbunden, in anderen Ländern wird Schulpflicht im Sinne von Unterrichts- bzw. Bildungspflicht verstanden.

Links

Literatur


Anmerkungen

Ist das so was wie die FamilienSchule ?


Auf den Webseiten von KRaetZae gibt es mehr Infos über Homeschooling in Deutschland.

Diskussion

HomeSchooling soll ein Versuch sein der gängigen Pädagogik zu entkommen. Gefährlich ist dabei jedoch die Gleichsetzung von Pädagogik mit dem Lernen in Schulen. Die heftigsten Erziehungsfehler geschehen aber gar nicht in Schulklassen. Dort werden die Schäden die übereifrige "Eltern" verursachten meist nur noch ausgeweitet. BefürworterInnen von HomeSchooling blenden Erziehungsverhältnisse, ausserhalb von Schulen fast vollständig aus. Sie setzen dagegen einen kruden Begriff von "Natürlichkeit". Was die jungen Menschen statt Schulbesuch erwartet ist oft nicht sehr viel besser als die Zwangserziehung an staatlichen Schulen. Ich will nur auf christlich-fundamentalistische Heim-Erziehungen in den USA hinweisen. Oder die ideologischen Schulungen an privaten Koranschulen weltweit.

Neue Seiten im Kontext

Freitag, 13. Februar 2009

Hier sieht man einmal, welches Grundverständnis von Kindern in der Poliktik herrscht:

Liebe Freunde der Bildungsfreiheit,

Nachstehend die interessante Korrespondenz unseres zwölfjährigen Moritz mit einer Mitarbeiterin der Kinderkommission des Deutschen Bundestages. Das erste Schreiben von Moritz an die Kinderkommission des Deutschen Bundestags ist nicht erhalten, weil er es einfach in das Internet-Formular eingetippt hat. Er erzählte uns, er habe drei Wochen zuvor einfach mal angefragt, wie es denn mit dem Thema Homeschooling sei und ob die Kinderkommission da nicht etwas tun könne. Die Art und Weise, wie ihm hier geantwortet wurde, fanden wir sowohl inhaltlich wie auch vom Ton her bemerkenswert. (Leider hat Moritz nicht auf Tippfehler und Rechtschreibung geachtet, aber das ist nur der Mutter peinlich...)

Mittwoch, 24. September 2008

Der Verein „Familienschule Pulow“ e.V. strebt in einem bundesweiten Modellversuch an, dass junge Menschen im Lassaner Winkel vor Ort lernen können - selbstbestimmt, offen und in altersgemischten Gruppen. Erster Schritt stellte der Entschluss zur Gründung der „Freien Schule im Lassaner Winkel“ dar sowie der Veranstaltungsreihe „Lernissage“, welche das erste Mal im Februar 2008 stattfand. „Lernissage“ ist eine Veranstaltung die zum einen das Wissen über Reformpädagogik und neue Bildungswege gerade auch unter der einheimischen Bevölkerung verbreiten soll, zum anderen auch mit Diskussionsrunden zu Gesprächen und Austausch über Themen rund um Bildung, Kinder und nachhaltige Entwicklung in unserer Region einlädt.

Im September werden wir im Rahmen der „Lernissage“ einen Dokumentationsfilm über das Kindergarten-& Schulprojekt „Pesta“ in Equador zeigen. In diesem wird die Arbeit von Rebeca und Mauricio Wild vorgestellt, die sich zukunftsweisend für die Förderung und Entfaltung der individuellen Wachstumsmöglichkeiten von Kindern eingesetzt haben. Da dieser Film viele Parallelen zu unserer Situation und unserem Schulprojekt aufzeigt, erhoffen wir uns davon weiterführende Ideen, über die wir anschließend an den Film miteinander ins Gespräch kommen wollen.

Donnerstag, 8. Mai 2008

Buch über Homeschooling von Alan Thomas.

Er hat darin den Weg und die Erfahrungen von 100 Familien aus Australien und Großbritannien zusammengefasst.

Donnerstag, 7. September 2006

Die Seite informiert über Homeschooling in der Schweiz.

Freitag, 25. August 2006

Sammlung von Nachrichten über Schulzwangsdurchsetzung in Hamburg bei Google

Samstag, 17. Juni 2006

RADIO FREE SCHOOL an all volunteer show by, for and about Un-schoolers/Home Learners.

Radio Free School interviewt Jonathan Skeet über den aktuellen Stand der HomeSchooling-Bewegung in Deutschland.

Donnerstag, 27. April 2006

Eine Fernschule in der USA, die das HomeSchooling unterstützt. Auch in Deutschland, das diese Lernform verbietet.

Freitag, 13. Januar 2006

Zeitschrift des tologo Verlags.

Die Zeitschrift beschäftigt sich mit Themen rund ums Lernen. Wissenschaftliche Aspekte werden ebenso behandelt wie Erfahrungsberichte, aktuelle Entwicklungen und Ereignisse. Das Spektrum geht von Homeschooling, über Familienschule bis Sudbury.

Bislang (Januar 2006) sind 4 Ausgaben erschienen, zuletzt mit einer Auflage von 5.200 Stück. Die Ausgaben stehen kostenfrei als PDF zur Verfügung. (Quelle: MailinglisteSudburyGermany)