Internet

Version 7, 84.191.127.46 am 7.1.2006 07:37

In my opinion, all ISPs should be required by law to notify every customer:

"WARNING: Internet/Email Technology is the Most Comprehensive Surveillance System Ever Invented."

Was ist das Internet?

Sie baden gerade ihre Hände drin!

Technisch betrachtet handelt es sich um ein Netz von Computernetzwerken, dass sich auf einen gemeinsamen Protokollstack, nämlich TCP/IP und viele darauf aufsetztende Protokolle geeinigt hat. Das hier im Detail zu erklären, führt wohl zu weit. Deshalb nur ein Link: http://www.ask.uni-karlsruhe.de/books/inetwd.html (Zwar nicht mehr ganz aktuell, aber prinzipiell hat sich ja auch nicht viel geändert)

Man kann das Internet auch verstehen als eine weltweite Maschine zum massenhaften kopieren digitaler Information. Das ist es vielleicht auch, was es so besonders interessant macht. Siehe Digitale Kopie

Neue Seiten im Kontext

Mittwoch, 6. Mai 2009

Petition: Internet - Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten vom 22.04.2009

Text der Petition

Wir fordern, daß der Deutsche Bundestag die Änderung des Telemediengesetzes nach dem Gesetzentwurf des Bundeskabinetts vom 22.4.09 ablehnt. Wir halten das geplante Vorgehen, Internetseiten vom BKA indizieren & von den Providern sperren zu lassen, für undurchsichtig & unkontrollierbar, da die "Sperrlisten" weder einsehbar sind noch genau festgelegt ist, nach welchen Kriterien Webseiten auf die Liste gesetzt werden. Wir sehen darin eine Gefährdung des Grundrechtes auf Informationsfreiheit.

Begründung

Das vornehmliche Ziel – Kinder zu schützen und sowohl ihren Mißbrauch, als auch die Verbreitung von Kinderpornografie, zu verhindern stellen wir dabei absolut nicht in Frage – im Gegenteil, es ist in unser aller Interesse. Dass die im Vorhaben vorgesehenen Maßnahmen dafür denkbar ungeeignet sind, wurde an vielen Stellen offengelegt und von Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen mehrfach bestätigt. Eine Sperrung von Internetseiten hat so gut wie keinen nachweisbaren Einfluß auf die körperliche und seelische Unversehrtheit mißbrauchter Kinder.

Samstag, 19. April 2008

The Refugees Emancipation Project is a project initiated by asylum seekers. The Project's goals are to improve the quality of life of Refugees in Germany by using the Internet as a tool to reduce their isolation, connecting them with each other, with their homelands, and with their local community. The Project conducts and maintains a Website where refugee issues, advocacy information and personal stories can be published.

Dienstag, 5. Februar 2008

There’s no such thing as a free lunch under capitalism — For anarchists, there’s no other kind.

Freitag, 7. September 2007

I am a nomadic web monkey and activist

Montag, 5. Februar 2007

Das Computernetzwerk Linksysteme (/CL-Netz) ist ein Zusammenschluß von Menschen, die in der täglichen politischen Arbeit für Menschenrechte, soziale Sicherheit, Selbstbestimmung, Emanzipation und ihre Umwelt kämpfen und dafür Öffentlichkeit schaffen. MultiplikatorInnen aus Verbänden, Vereinen, Initiativen und Einrichtungen können per E-Mail oder öffentlich Nachrichten in Informations- und Diskussionsforen verbreiten. Das /CL-Netz dient den Aktiven aus diesen Bereichen als Medium und Archiv.

Montag, 29. Januar 2007

ToDo: Hier fehlt eine Erklärung für den technisch nicht versierten Leser.

Sonntag, 10. Dezember 2006

Domain-Provider verkaufen Internet-Domains.

Dies hier ist der Versuch, eine Liste von preiswerten, brauchbaren (d.h. zuverlässigen und einfach zu bedienenden) Services aufzubauen. Hilfe erwünscht; wahrscheinlich gibt es diese bereits irgendwo ...

Samstag, 12. August 2006

Wikis sind die erste Implementierung rhizomatischer Kommunikations-Infrastruktur.

Montag, 12. Juni 2006

RSS (Abkürzung für Really Simple Syndication, zu deutsch etwa „wirklich einfache Verbreitung“) ist eine Technologie, die es dem Nutzer ermöglicht, die Inhalte einer Webseite – oder Teile davon – zu abonnieren.

Freitag, 14. April 2006

Alles, was veröffentlicht ist, ist nicht mehr patentierbar. Wie nun aber im Internet eine Veröffentlichung nachweisen ? Ideen und Auszüge aus ox dazu.

Mittwoch, 18. Januar 2006

Wie lassen sich Geokoordinaten zu Orten und IP-Nummern finden ?

Donnerstag, 13. Januar 2005

Die Seite sammelt Links zu "politisch nahestehenden" Internet-Providern. Falls jemand nur eine Domain braucht: Anbieter dafür werden unter DomainProvider gesammelt.

Mittwoch, 7. Juli 2004

Der Text ist eine geringfügig modifizierte Fassung der Magisterarbeit von Maximilian Vogel von 1997 an der FU Berlin, AB Informationswissenschaft.

Donnerstag, 11. Dezember 2003

Informationssystem zu linker Politik und sozialen Bewegungen im Internet

Freitag, 24. Oktober 2003

Das MeatballWiki ist beeindruckendes englischsprachiges Wiki über alle Aspekte von OnlineCommunities. Es enthält eine große Menge an Reflektionen über den Gebrauch von Online-Systemen und speziell Wikis.

Montag, 10. Februar 2003

Backlinks bezeichnet die Links, die auf die aktuelle Seite verweisen. In Wikis kann üblicherweise nach diesen Links gesucht werden.

Im CoForum wird ein Context-Menu auf der rechten Seite angezeigt, falls Seiten Relationen auf die aktuelle Seite haben. siehe auch: CoForumNavigation

Freitag, 22. Februar 2002

Gründe zum Einsatz von Linux, vorgestellt von Benni Baermann.

Montag, 21. Januar 2002

Wir wollen den Aspekt am Internet wieder stärken, von dem es in seiner Anfangszeit getragen wurde: von den Nutzern, die gleichzeitig auch die Macher waren, also Selbstbestimmung fördern. Wir wollen eine Alternative zu auf Phantasie gebauten Kommerzialisierung des Internet bieten.

Die Idee von Hostsharing ist, den Gedanken von Open-Source auf Internetdienstleistungen zu übertragen, die mit einer wirtschaftlich tragfähigen Lösung verbunden ist. Dies führt zu einem Drei-Säulen-Modell, die Open-Source und Wirtschaftlichkeit verbinden

Freitag, 26. Oktober 2001

Mailinglisten sind elektronische Postverteiler. Mails, die an eine Mailingliste geschickt werden, werden an alle registrierten Leser der Mailingliste weiter geschickt. Für die Beteiligung an einer Mailingliste ist also eine Registrierung erforderlich.

Donnerstag, 16. August 2001

umfangreiche Linksammlung mit thematisch großer Übscherschneidung zum CoForum

Dienstag, 17. April 2001

Peer to Peer ist ein Begriff aus der Computertechnik, der hier im CoForum auch für die charakterisierung von Beziehungsgeflechten oder Strukturierung von Gesellschaft benutzt wird. Gemeint ist eine Kooperation unter Gleichen, d.h. alle Beteiligten (Menschen/Computer) sind gleichzeit Anbieter und Nutznießer (siehe auch Prosumer).

Peer-to-Peer-Netze sind somit nicht hierarchisch und schwer zu kontrollieren.

Die beste (englischsprachige) Online-Ressource zur gesellschaftlichen Dimension von P2P ist die von Michel Bauwens gegründete P2P foundation.