Nichtdirektive Pädagogik

Version 14, 84.130.76.218 am 5.2.2007 22:54

Rebeca Wild und Mauricio Wild nennen ihre Pädagogik "nicht-direktiv", von anderen wird dieser Ansatz jedoch meist WildPädagogik genannt.

Der Ursprung dieses Begriffes liegt jedoch früher, eventuell bei Carl Rogers ?

Neue Seiten im Kontext

Mittwoch, 29. Juni 2005

Solidarische Ökonomie ist der Gegenpol zur Machtökonomie. Wir müssen sie nicht erfinden, denn sie ist - zumeist unbewusst und verkrüppelt - die Grundlage aller Machtökonomie. Wir kennen sie aus dem Kontext der Familie und des Freundeskreises.

In der solidarischen Ökonomie ist die Gesellschaft zuständig für die Befriedigung der Bedürfnisse des Einzelnen. Die Aufgabe des Einzelnen ist die Äußerung der Bedürfnisse.

Die Bewegungsform solidarischer Ökonomie ist deshalb das Gespräch; es gibt keine abstrakte Vermittlungsform.

Sonntag, 11. Januar 2004

Aktuell: Im Sommer werden wir (wenn alles gut geht) in ein neues Gebäude umziehen und können bei der dann fälligen Renovierung und notwendigen Gestaltung des Außengeländes gut Unterstützung gebrauchen. Wir werden dazu ein WorkCamp einrichten (ab 10.7.2006 4 Wochen lang) und laden herzlich dazu ein. Wir werden Euch bekochen und Materialkurse anbieten. Wer Interesse hat schreibt bitte eine kurze Mail.