Carl Amery

Version 26, 88.66.90.198 am 17.11.2007 01:59

(* 9.4.1922 in München - 24. Mai 2005)

Carl Amery war Mitglied der Gruppe 47, von 1989 bis 1991 Präsident des bundesdeutschen PEN-Zentrums sowie Mitbegründer der E.-F.-Schumacher-Gesellschaft für politische Ökologie. Amery schrieb Hörspiele, mehrere Romane und wurde vor allen Dingen durch seine kulturkritischen Essays sowie als engagierter Ökologe bekannt. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem 1991 mit dem Literaturpreis der Stadt München.

zur vita: http://www.lyrikwelt.de/autoren/amerycarl.htm

Letztes Buch: Global Exit - Die Kirchen und der Totale Markt

Herausgeber und Mit-Autor von Briefe an den Reichtum