R. Buckminster Fuller

Version 18, 88.72.221.43 am 25.4.2006 11:21

(*12 Juli 1895,+1 Juli 1983)

[External Image]

pls. visit also: BuckyFullerOnWar

Segler, Machinist, umfassender Generalist, Macher, Neuformer, Studierender von Trends, Technik-Verleger, Geschäftsmann, Engel, Quaterbeck, Vortragender, Kritiker, Experimental-Seminarist, "zufälliges Element", ein "Verb", ein "umfassender" Designer, Erfinder, Ingenieur, Architekt, Kartograph, Philosoph, Poet, Kosmologe, Choreograph, Visionär, Wissenschaftler, eine "gültige" Einheit, Mathematiker, Flugzeugpilot, Marineoffizier, umgängliches Genie, eigensinniger Denker, sanfter Revolutionär, liebenswerter Genius, Antiakademiker, Ehrendoktor der Naturwissenschaften, der Künste, des Design, der Geisteswissenscaften, ein freundlicher Lunatic, Prophet,Hüter der Lebens-Ressourcen

R.Buckminster Fuller: An Autobiographical Monologue/Scenario, Robert Snyder 1980
^EDan:

Fuller fasste sein Leben als radikales Selbstexperiment auf:

"Ich frage mich, was kann ein kleiner Mann ausrichten angesichts der Übermacht grosser Unternehmen, grosser Staaten mit ihrem Know-How, ihren Waffen, ihrem Geld, ihren Armeen, Werkzeugen und Informationen ? Dann antworte ich mir: Das Individuum kann ohne jemandes Erlaubnis Initiative ergreifen. Nur Individuen können denken und nach den Prinzipien suchen, die sich in ihrer Erfahrungzeigen und von anderen übersehen werden, weil sie zu sehr damit beschäftigt sind, irgendeinem Vorgesetzten zu gefallen, oder damit, wie sie ihr Geld verdienen und ihre Rechnungen bezahlen können. Nur das Individuum überwindet Ängste und kann sich ausschliesslich der Verbesserung der Umwelt des Menschen widmen und dazu Werkzeuge entwickeln, die eine effektivere und ökonomischere Antwort auf evolutionäre Herausforderungen geben. Ganz offensichtlich war es ausschliesslich das Individuum, das sich Zeit dafür nimmt, in einer Art und Weise zu denken, die kosmisch adäquat ist."

Influences on my Work 1963.

Er nennt sich Guinea Pig B (Versuchskaninchen Bucky).


Buckminster Fuller Institute: http://www.bfi.org


Auch ein Freund von Marshall McLuhan

Neue Seiten im Kontext

Freitag, 30. November 2001

Ivan Illich kann als als der radikalste Denker in den Bereichen Politik und Gesellschaft in der zweiten Hälfte den 20. Jahrhunderts betrachtet werden. Sein Ziel ist die Analyse der institutionellen Struktur der Industriegesellschaft und daneben sowohl eine rigorose Kritik als auch ein Bündel alternativer Konzepte zu liefern.

Der Hauptimpuls seiner Kritik richtet sich gegen eine Gesellschaft der Hauptelemente eine Wachstumswirtschaft, politische Zentralisierung, und die Idee unbegenzter Technologie sind.