Maria Wölflingseder

Version 6, 84.56.182.100 am 17.11.2006 18:12

.

(*1958, Salzburg)

Pädagogin und Autorin. Sie lebt in Wien.

Werk

Gero Fischer/ Maria Wölflingseder (Hg.) BIOLOGISMUS - RASSISMUS - NATIONALISMUS Rechte Ideologien im Vormarsch ISBN 3-900478-97-X, 264 Seiten, br., Euro 15,90; sFr 29.- Mit Beiträgen von Immanuel Wallerstein, Imanuel Geiss, Hannes Hofbauer, Franz Schandl, Karl Stuhlpfarrer

An der Jahrtausendwende befindet sich Europa in Turbulenzen. Alte Theorien gewinnen neue Attraktivität und schützen vor, gesellschaftliche Orientierung zu geben. Biologismus, Rassismus und Nationalismus sind ideologisch im Vormarsch. Im Zuge des konservativen Roll-backs und der "Normalisierung" rechtsextremer Standpunkte haben biologistische Ansätze wieder Hochsaison. Aus Natur und Tierreich abgeleitete Gesetze werden direkt auf menschliches Zusammenleben übertragen. Rassismus wird nicht mehr nur als Naturgesetz wissenschaftlich zu begründen versucht, die Betonung scheinbar unüberwindbarer kultureller Differenzen wird zunehmend auch als Mittel rassistischer Ausgrenzung herangezogen. Widersprüche werden nicht mehr dialektisch aufgelöst, sondern ganzheitlich betrachtet.

Neue Seiten im Kontext

Dienstag, 15. April 2003

Hinweis auf CopyLeft der Zeitschrift