Kritiken am Bestehenden

Version 57, 87.187.176.233 am 3.1.2007 00:06

Auf dieser Seite der INTERNET-Zukunftswerkstatt beschreibe alles, was Dir zu der Frage einfällt; Was finde ich schlecht, beängstigend, grausam, unpraktisch, belastend, veränderungswürdig am Ist-Zustand, an der Situation, unserem Gesellschaftssystem, den Menschen, ihrer Organisationsstruktur, Orientierung,...? - roy.ly


→ geändert: 15.12.03 - 22:43 - 62.80.44.168 - roy.ly


Beispieltext: zum Thema Gewalt - ab hier bitte Deinen Kritikpunkt drüberschreiben (den Text dafür löschen) !!! - roy.ly __

Gewalt geht immer erstmal von den Mächtigen aus, die wir akzeptieren, weil wir sie gewählt haben (oder warum eigentlich) und die wir damit zu den Mächtigen machen, vom Staat, von seinen Sicherheitsorganen, seiner Armee, den Wirtschaftsbossen, den Reichen, Herren/Herrschenden in diesem Land und (leider) fast überall auf der Welt, solange wir diese akzeptieren und sie damit zu den Mächtigen machen.


Projekt INTERNET-Zukunftswerkstatt


ich hab das todo am beginn der seite gelöscht. -karl

Neue Seiten im Kontext

Donnerstag, 16. Oktober 2003

KritikenAmBestehenden ist Teil der INTERNET-Zukunftswerkstatt, zu der ich Dich hiermit einlade, sie mit zu befüllen.

Was fällt Dir ein zu der Frage: Was finde ich schlecht, unpraktisch, belastend, veränderungswürdig, beängstigend, grausam am Ist-Zustand, an der Situation, unserem Gesellschaftssystem, den Menschen? > Deine Kritik-Beschreibungen schreibe Bitte zuerst auf die Seite Kritiken am Bestehenden, falls auf dieser Seite noch keine Seite aufgelistet sein sollte, die einen solchen Text bereits enthält. Sonst trage bitte auf der Seite, die schon Ansätze Deiner Kritik enthält, Deine dort fehlenden Kritik-Punkte dazu.

Links zu unerwünschten Zustandsbeschreibungen trage bitte hier unter dem Stich ein, am besten mit einer Kurzbeschreibung.

  • Auf den hier gelisteten Seiten dort trage dann bitte AlternativenFürAlles und Visionen und Ziele ein, damit Menschen die von den hier gelisteten Seiten (mit den ungewünschten Zustandsbeschreibungen) kommen, nicht dort hängen bleiben, sondern zu den Visionen demgegenüber und den Alternativen dafür klicken können und konstruktiv mit ihrem Ärger, ihren Kritiken, Ängsten,... umgehen können. Sonst entspräche es nicht der Idee der Zukunftswerkstatt. ;-)