PornoErsatz

Version 91, 84.157.12.162 am 4.10.2005 12:30

...ist eine von PeterBrunckhorst und anderen herausgegebene satirische Zeitschrift.


[External Image]
elgooG


Darüber sollte vielleicht auch was kleines rein, oder ist das schon zu alt?:


[External Image]
Okay. Das soll dann mal der Versuch sein, von hier aus die Artikel gemeinsam zu schreiben. Eine Homepage soll es nich sein, eher eine offene Artikelplattform...Jede/r ist dazu aufgerufen eigene Artikel zu beginnen oder vorhandene zu ver(schlimm)bessern. Die Ergebnisse werden dann zu einem zu bestimmenden Termin (wahrscheinlich 15. April) veröffentlicht.

newer GebrauchswertPornographie
new AnalytischerMarxismus

Falls jemand übrigens glaubt, dass ein aktueller Stand eines Artikels nicht verloren gehen sollte:
bitte copy and paste in eine Datei auf der eigenen Festplatte. Falls dann gravierende Änderungen auftreten könnte ja eine neue Seite eröffnet werden. Dann kann an zwei Versionen geschrieben werden.

!!Pornoersatz und das co-forum

Es scheint nun ein Versuch unternommen zu werden, Texte in einem Wiki zu erstellen. Wollt Ihr Euch ins CoForum einbringen, oder sucht Ihr nur ein Wiki zum Arbeiten ? --ThomasKalka


Theoretische, kooperative, freie Arbeit zu verschiedenen Themen - ist das nicht im Sinne des coforums ?


Ja und nein. Es geht darum, ob Ihr CoForum als Inhalt oder als Arbeitsplattform anseht. Ich wünsche mir nicht neue, von den restlichen Inhalten getrennte Seiten, sondern ein weiter- und umknüpfen dessen, was es bereits gibt. Es gibt hier etliche schlafende Seiten, die sich mit Theorie beschäftigen.

Was ich nicht möchte sind separate Projekte, Wikis in Wikis, ein sogenannter WalledGarden. Ihr könnt gerne CoForum als Arbeitsplattform benutzen, um herauszufinden, ob ein Wiki für Eure Anstrengungen was taugt. --ThomasKalka


Ein sinnvoller Vorschlag wäre vielleicht das Wiki als Arbeitsplattform zu nutzen bis die Zeitung erscheint und dann diejenigen Seiten wieder zu löschen, die keinen Bezug zu anderen Seiten hergestellt haben. Zwischendurch oder am Ende können vielleicht noch Erfahrungen ausgewertet werden, die bei dieser Form der im Endeeffekt Autorenlosen Texterstellung gemacht wurden. PeterBrunckhorst

Eine andere Benennung der Seiten wäre eventuell schon ausreichend. Statt IdeenTitelbild PornoErsatz/IdeenTitelbild, da weiß in RecentChanges jeder bescheid, worum es geht. --ThomasKalka

!Sonstiges

Ist euer Angriff auf diese Wikigemeinschaft mit ThomasKalka abgesprochen? Die Belästigung beruht auf Gegenseitigkeit das scheint euch aber dummerweise nicht klar zu sein! ~ErnstGruber


Lieber Herr Gruber! Sie sollten vielleicht schon bemerkt haben, dass die Auseinandersetzung mit z.B. Marcuse selten in der Nazi Ecke stattfindet. Ich denke dass alle die an dem Satire Projekt PornoErsatz (3 Ausgaben sind übrigens schon erschienen) ein antifaschistisches Selbstverständnis haben. Ihre Beiträge sorgen zwar für Erheiterung, dürften jedoch langfristig etwas störend sein. Wir wären insofern dankbar, wenn sie sich ein anders Hobby zulegen würden, als uns zu belästigen. mit freundlichen Grüßen PornoErsatz


auflage?

Hängt ja immer von der Finanzierung ab, aber es werden wohl wie bei den anderen Ausgaben auch so 500 werden.


Periodika