Berater

Version 12, 88.72.222.22 am 16.5.2006 07:12

Neue Seiten im Kontext

Mittwoch, 21. Juni 2006

Berater in Zürich zur Frage Wie ist WirklichWirklichWollen mit dem Arbeitsmarkt vereinbar?.

Selbstbeschreibung

Den Mut haben, von der eigenen Vision, den eigenen Träumen und Bedürfnissen auszugehen. Die Zuversicht erarbeiten, dass sich diese beruflich verwirklichen lassen. Die Möglichkeiten entdecken, sie umzusetzen: Berufsberatung, Laufbahnberatung und Job-Coaching kann dabei unterstützen.

Was spricht dagegen, sich bei einer Neuorientierung kompetent beraten zu lassen. Ich habe langjährige Erfahrung in der Begleitung von Menschen in beruflichen Veränderungsprozessen.

Mittwoch, 31. Mai 2006

Ronny Wytek ist der erste europäische Permakultur-Lehrer mit Autorisierung von Bill Mollison. Darum erhalten Absolvent-Innen seiner Kurse das weltweit anerkannte Zertifikat von Bill Mollisons Permaculture Institute! Kursinformationen finden sich auf der Website des Keimblatt Ökodorf.

Dienstag, 21. Februar 2006

Das Kleinmöbellager in Hamburg ist seit 2001 das erste Kleinmöbellager in Deutschland. Es hat 100 BesucherInnen pro Woche und ist mit anderen Projekten der gegenseitigen Hilfe verbunden, unter anderem den beiden Umsonstläden und der Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt. Für Menschen, die selbst nichts transportieren können, steht eine Sackkarre und ein Fahrradanhänger zur Verfügung.

Freitag, 25. Juni 2004

Die STATTBAU HAMBURG wurde 1985 von den drei Gesellschaftern

gegründet.

Unser Ziel besteht darin, neue Qualitäten im Planen, Bauen und Wohnen zu realisieren. Gefördert wird STATTBAU als "alternativer Sanierungsträger" durch die Freie und Hansestadt Hamburg.

Wir kooperieren mit und beraten

  • Menschen, die nachbarschaftlich zusammenwohnen und ihre Wohnhäuser gemeinschaftlich bauen und verwalten wollen,

  • Stadtteilinitiativen, soziale und kulturelle Einrichtungen, wenn sie Gebäude errichten oder umbauen wollen.

  • Behörden und Institutionen bei Aufgaben und Studien zum Thema Wohnen und soziale Stadtentwicklung und moderieren Prozesse der Beteiligungsförderung

Wir entwickeln Beteiligungsformen und übertragen Verantwortung an Menschen oder Gruppen, die sie üblicherweise nicht erhalten.