Eine Kuh für Hillary

Version 8, 88.72.216.228 am 14.4.2006 13:38

Ein Buch über Subsistenz

ISBN:3881042946

Hillary Clinton besuchte die Frauen aus dem Dorf Maishahati und stellte ihre Fragen. Die Frauen sagten auch alle ganz stolz: Ja, sie hätten ein eigenes Einkommen und auch "Eigenkapital" in Form von Kühen, Hühner, Geflügel usw. ... Dann fragten sie Hillary. Nach den Antworten meinten sie: "Poor Hillary! Hillary hat keine Kuh, kein eigenes Einkommen, und sie hat nur eine Tochter. Hillary war in den Augen der Dorffrauen aus Bangladesh nicht "empowered", keine ermächtigte Frau. Eigentlich hatten sie Mitleid mit ihr." (S. 7)

Aus Amazon: "Eine Kuh für Hillary" ist ein Buch über Ökonomie und Kultur, über einen alternativen Wirtschafts- und Gesellschaftsentwurf: Die Frage nach der Subsistenz ist eine Frage nach der Politik, die Autorinnen setzen dem kapitalistischen Patriarchat eine ökofeministischen Perspektive entgegen.


Annette Schlemm über das Buch: http://www.thur.de/philo/subs.htm

Neue Seiten im Kontext

Sonntag, 2. Mrz 2003

Samstag, 2. Februar 2002

Die Subsistenz ( spätlat. subsistentia: Bestand haben) - eigentlich : Selbständigkeit, Durch-sich-selbst-Existieren - bezeichnet ein philosophisches Konzept, bei dem sich das Bestehende aus sich selbst erhält.