CommunityWiki

Version 13, 80.137.105.99 am 16.4.2006 11:19
Daten
web: http://www.communitywiki.org/

Im Community-Wiki werden Eigenheiten und (mögliche) Entwicklungen von Online-Systemen (zumeist Wikis) besprochen, zumeist aus einer Software-Technologischen Sicht.

Geschichte

Das CommunityWiki als Auswanderung des MeatballWiki entstanden. Es ist der Versuch eines Neuanfangs, mit den Texten aus dem MeatballWiki, die nicht Kopiereinschränkungen unterliegen. Es gibt bisher im MeatballWiki keinen Konsens, ob dies ein gutes Vorgehen ist, oder nicht.

Der Betreiber des MeatballWiki, Sunir Shah, unterstützt zwar das CommunityWiki, scheint aber skeptisch, ob dies nicht zum ausbluten von MeatBallWiki führt. Die Ausgründer hoffen darauf, dass alle Zusammen sich damit anfreunden können, Ihre Texte unter CopyLeft zu veröffentlichen. Das würde CommunityWiki überflüssig machen, der Inhalt könnte wieder komplett im MeatballWiki erscheinen.

Ich würde gerne von einem Beteiligten mehr über die Geschichte des MeatballWiki lesen, vor allem auf die Entwicklung der Gruppendynamik in diesem Wiki. Ich habe davon bisher nur andeutungsweise was gelesen.

Ich weiß nicht, ob ich der geeignet bin, darüber zu schreiben, aber ein Beteiligter bin ich in jedem Fall. Das MeatballWiki ist als ein Ableger des originalen Wiki von Ward Cunningham entstanden, und hat seine Einstellung zum Copyright (bleibt bei den Autoren) geerbt. Zu seinen Regeln gehört auch die Ablehnung von Pseudonymen und falschen Identitäten, wie sie häufig von Störenfrieden (Trollen) verwendet werden. Hauptsächlich um diese beiden Einstellungen haben sich in den letzten Jahren immer wieder erbitterte Auseinandersetzungen abgespielt, die wir so im deutschsprachigen Raum nicht gewohnt sind. Unser DseWiki, das eine ähnliche Struktur hat (etwa 80% von Größe, Alter und Teilnehmerzahl) hat bei ähnlichen Regeln in 2.5 Jahren keine einzigen vergleichbaren Angriff hinnehmen müssen.

Ich bin der Meinung, dass ein Gründer, da er so viel Engagement und Energie einbringt, auch die anfänglichen Regeln seiner Community festlegen soll. Jeder Teilnehmer kann sich darauf einstellen und unter den gegebenen Bedingungen beitragen oder nicht. Als Mitglied kann er auch den Kurs der Community mitbestimmen. Es scheint mir jedoch nicht akzeptabel, dass von außen Druck ausgeübt wird, um die Regeln einer Community zu verändern. Das würde die Autonomie des Gründers und der Community in Frage stellen. Ich würde das mit einem Verein und seinen Vereinsstatuten vergleichen, die dem Vereinsrecht entsprechen müssen, wo jedoch nur die Mitglieder selbst Änderungen der Statuten bestimmen können.

In der Praxis wird jedoch häufig versucht, Communities gewaltsam in eine bestimmte Richtung zu drängen. Das mag aus Lust an Machtausübung, aus Spieltrieb oder aus ideologischen Gründen geschehen. Ich finde Wikis sollten als Werkzeug völlig frei von Ideologie und moralischen Ansprüchen gesehen werden. Andernfalls würde ihr Einsatzgebiet und die Wirkung des Wiki unnötig beschränkt. Eine sinnvolle Nutzung kann ohnehin nur positiv kooperativ erfolgen (ein Freund von mir nennt das Wiki "eine mit Werten imprägnierte Technologie").

Wie sich das CommunityWiki auf das MeatballWiki auswirkt, ist unklar. Sicher ist nur, dass aus unklaren Motiven ein enormer psychischer Druck auf Sunir Shah und das MeatballWiki ausgeübt wird. Ich stehe in diesem Situation auf der Seite von Sunir und finde, dass Gründer und Communities ihre Autonomie bewahren sollen. Ich werde daher das CommunityWiki erst dann unterstützen, wenn klar ist, dass es dem MeatballWiki nicht schadet.

<hier sind 6-12 Monate vergangen>

Die Situation zwischen CommunityWiki und MeatballWiki ist weitgehend klarer geworden. Die meisten Teilnehmer fühlen sich einem System verbunden, aber es gibt keine Animositäten mehr. Es gibt eine Reihe von Teilnehmern - wie ich auch - die je nach der Situation in beiden Wikis schreiben. Die Frage des Copyright ist völlig in den Hintergrund gerückt. Es gibt im CommunityWiki keine systematischen Produktion von Inhalten, und keine systematische Reformierung von Meatball-Inhalten. CW ist wie ein Arbeitsgruppe, die sich stark um technische und soziale Neuerungen kümmert und die auch Entwicklungen im MW reflektiert, dabei eher eine bestärkende, konstruktivistische Gruppendynamik hat. MW hat nach wie vor eine höhere Fluktuation an Teilnehmern, eine stärkere Variation an Meinungen, ein etwas breiteres Interesse an Themen, eine viel kritischere und realistischere Grundhaltung.

Meine Einschätzung, dass die Systeme weiter und weiter auseinanderdriften würden, hat sich bisher nicht bestätigt. Im Prinzip sind MW und CW gekoppelte Communities mit anderer Gesprächskultur und Teilnehmerstruktur aber vielen Überlappungen.

Neue Seiten im Kontext

Dienstag, 29. August 2006

Ich beobachte immer wieder in Diskussionen, dass es sehr schwer ist, überhaupt einen Fokus zu setzen und diesen zu halten. Wenn eine Diskussion mit einer Frage gestartet wird, dann ist diese oft so unklar, dass mögliche Anknüpfungspunkte in viele verschiedene Richtungen entstehen. Im Laufe einer Diskussion wird dann eventuell klarer, wie die Frage überhaupt gemeint sein könnte und welche Menschen für eine Klärung zusammenarbeiten könnten.

Ich habe schon öfter Bücher gelesen, die im "Interview-Stil" geschrieben sind. Zumeist entstehen solche Bücher durch viele Gespräche einer kleinen Gruppe von Menschen, sind aber nicht reine Transkripte der Diskussion, sondern thematisch sortiert und überarbeitet, so dass sowohl Fokus wie auch Roter Faden spürbar werden.

Kann nicht daran angeleht ein Modus des Dialogs / Diskutierens im CoForum oder anderen Wikis entstehen ?

Mittwoch, 7. Juni 2006

ThomasKalka:

Heute Nacht haben mir Andrius Kulikauskas und Franz Nahrada die Leitung der deutschsprachigen Mailingliste von Minciu Sodas angetragen und ich habe zugestimmt. Auf dieser Seite entwickele ich meine damit verbundenen Ziele als Vorbereitung einer Mail an die Liste. Kommentare auf dieser Seite sind sehr erwünscht.

Mittwoch, 12. April 2006

Im CommunityWiki gibt es eine Diskussion, eine Bank als offenen Prozess zu gestalten, im Meatball Wiki, sogar erste OpenBusiness Transaktionen.

Dienstag, 14. Juni 2005

Österreichischer Programmierer.

Als Diplomat zwischen verschiedenen Netzwerken unterwegs: MeatballWiki, CommunityWiki, GründerWiki, DseWiki, OpenLeader

Freitag, 23. April 2004

Diese Seite zeigt die thematische Verwandschaft des CoForum auf. Alle hier verwandeten Wikis sind unter Wiki zu finden.