Food-Coops

Version 38, 79.195.41.18 am 6.11.2011 07:51
Daten
web: http://www.foodcoops.de
wiki: http://coops.bombina.net/wiki/

Lebensmittelkooperativen (Food-Coops) sind Zusammenschlüsse von Menschen, die den Einkauf vollwertiger und ökologischer Lebensmittel in die eigenen Hände genommen haben. Sie bestellen gemeinschaftlich und möglichst direkt bei den Erzeuger- Innen.

Die ersten Food-Coops in der BRD entstanden Mitte der 70er Jahre im Zusammenhang mit der Ökologie- und Bürgerinitiativen-Bewegung. Mittlerweile gibt es bundesweit schätzungsweise einige Hundert Food-Coops mit eigenen Lagerräumen und einige Tausend Einkaufsgemeinschaften.

Eine Foodcoop in Deiner Nähe findest Du (vielleicht) in der Foodcoopedia: http://coops.bombina.net/wiki/

Weitergehende Projekte der Zusammenarbeit zwischen Erzeugern und Nutzern gibt es unter dem Namen Community Supported Agriculture.

Neue Seiten im Kontext

Mittwoch, 11. Juni 2008

Bloß "antikapitalistisch" zu sein, bedeutet noch keine Änderung im wirklichen Alltagsleben ... Wer sich in Hamburg Schritt für Schritt gemeinsam von der Erwerbsarbeit lösen möchte, auch selbstbestimmte Gemeinschaftsarbeit anstrebt, findet HIER erste Tipps und Informationen.

Diese Seite "lebt" von den Menschen, die weitere Infos über selbstbestimmteres Wirtschaften jenseits vom allgemeinen Warenmarkt ergänzen. Jede auch noch so kleine Initiative in diese Richtung ist hier herzlich willkommen. Bitte, selbst eintragen !!

Sonntag, 10. Dezember 2006

Diskussionsliste zu Softwaresystemen für Food-Coops, Tauschringe etc. Vorgesehen ist der Austausch über verfügbare Systeme, Nutzererfahrungen, Softwareentwicklung etc. e-coop steht für "ecologic, economic and electronic co-operation" und soll ausdrücken, dass die Kooperation der Akteure im Vordergrund steht. IT wird dabei als Werkzeug angesehen, um die Aktivitäten zu unterstützen.

Mittwoch, 16. August 2006

An alle Food-Coops, ökologische Mitgliederläden und Erzeuger-Verbrauchergemeinschaften.

Wir, die Organisatoren aus Witzenhausen und die Aktiven der Bundesarbeitsgemeinschaft, laden Euch ganz herzlich zur diesjährigen Jahrestagung der Food-Coops ein. Sie findet vom 28. September bis 30. September in den Räumen der Universität Witzenhausen statt. Mehr unter www.foodcoops.de Anmeldungen bitte an tagung@foodcoops.de

Montag, 17. Juli 2006

Uli Frank: Wir wissen heute genug über Kapitalismus, jedenfalls genug, um uns auf den Weg zu etwas besserem zu machen.Es mag wissenschaftlich spannend sein, die Zumutungen des Kapitalismus immer wieder neu zu skandalieren, das verhängnisvolle Wesen des Systems immer genauer zu analysieren und seine Wirkungen in alle Verästelungen hinein zu verfolgen. Aber es muß uns doch auffallen, wie wenig sich die Leute dafür interessieren. Obwohl viele sagen: "So kann es nicht weitergehen!", werden wir Linken kaum zu Rate gezogen. Das liegt sicherlich nicht an unserer theoretischen Schwäche, sondern daran, das wir offensichtlich keine attraktiven Lösungen zu bieten haben.

Sonntag, 11. Juni 2006

Das Projekt entwickelt eine Infrastrukur zum Betrieb einer OpenCompany. Ziel ist wohl zuerst der Zusammenschluss verschiedener Anbieter für FoodCoops unter eine Oberfläche.

Selbstbeschreibung

Our purpose is to build a world-wide community of individuals and organisations committed to the creation of a collaborative, sustainable economy.

We are part of a wider movement towards 'Planetary Citizenship', a radically changed world based upon:

  • Active care for/stewardship of the natural world.

  • Active care for people: a social structure based upon co-operation and mutual support.

We focus on the economic side, on practical projects using ICTs to create the infrastructure to make the social vision a reality. Imagine a peer-to-peer network with a blend of trading software, chat and social software to create a virtual social economy over the internet. Communities would be able to chat, swap best practise, sell goods, get ratings for trades, have meetings...! We are committed to the principles and use of Free Software.

Sonntag, 28. Mai 2006

Ein Wiki über Wissenswertes über Foodcoops in ganz Deutschland. Gesammelt werden auch Adressen von Lieferanten.

Montag, 31. Mrz 2003

Umsonstladen in Dresden

Dienstag, 28. Januar 2003

Wenn Du Dich auf meiner Seite angesprochen fühlst, dann melde Dich bei mir, ich freue mich über Kontakt zu herzlichen, offenen und ähnlich gesinnten Menschen. Tatkräftige Mithilfe gegen Kost&Logis zwischen Frühling und Herbst ist auch einen Besuch wert: es gibt viel Bodenständiges, Lebensnahes zu tun...

Montag, 26. November 2001

Umsonstladen in Berlin.

Donnerstag, 5. Juli 2001

Text zur Utopie einer nicht erzwungenen Lösung heut oft delegierter Probleme von Annette Schlemm

Dienstag, 6. Februar 2001