KapitalismusKritik

Version 28, 80.145.69.185 am 2.1.2005 16:41

TheorieArbeitskreisAlternativeÖkonomie , TakAÖ


Forum:Wege aus dem Kapitalismus (WAK) in diesem Forum werden, begleitend zu Veranstaltungen und Seminaren und einer Mailingliste bei OpenTheory Texte und Links veröffentlicht, die sich mit Kapitalismuskritik und der Suche nach Alternativen befassen.


Krisis : Die Gruppe Krisis existiert seit 1984. Sie bemüht sich, unter kritischer Einbeziehung von Karl Marx,um die Neuformulierung einer Kapitalismuskritik, nach dem Unglaubwürdigwerden vieler traditioneller marxistischer Ansätze. http://www.krisis.org


Vielleicht ist eine effiziente KapitalismusKritik erst möglich, wenn die Selbsterkenntnis in Form einer KommunismusKritik gelungen ist. Die Fähigkeit zur Kritik scheint unteilbar. Wer nur einseitig kritisch ist, ist in Wahrheit zur Kritik unfähig. --HelmutLeitner


http://www.gegenstandpunkt.com Im Heft (1/04) des "Gegenstandpunkt" ist ein fähiger, kritischer Text. Als Antwort auf einen Leserbrief. "Warum wir nicht mit einem 'durchdachten planwirtschaftlichen Konzept' für den Kommunismus werben". Nach dem Lesen kann man sich vieles an fruchtloser Diskussion sparen.
Der Kapitalismus ist zwar das best organisierte Verbrechen der Welt - da soll er Maßstab für eine Alternative sein?
Roland, ZarNekla


Ökonomie

Neue Seiten im Kontext

Samstag, 1. Juli 2006

Der Kapitalismus als Weltsystem scheitert, da es einen grundsätzlichen, nicht lösbaren, Widerspruch zwischen Ökologie und kapitalistischer Ökonomie gibt.

Die Zeit jetzt reif für eine Öffentlichkeitsoffensive für einen neuen Sozialismus.

Wenn wir das geistig-intellektuelle Vakuum nicht füllen, das der scheiternde Kapitalismus schafft, werden es die Neonazis tun.

Wir sind meilenweit davon entfernt, die Machtfrage zu stellen. Es geht zunächstum etwas Anderes, nämlich um die geistig-intellektuelle Hegemonie im Sinne von Antonio Gramsci.

Vor der Frage nach dem Träger des Projekts eines neuen Sozialismus kommt es darauf an, dem Kapitalismus die Legitimation zu entziehen.

Möglichst viele müssen erkennen, dass eine Lösung der Krisen und letztlich das Überleben der Menschheit nicht möglich sind, solange der Kapitalismus weiter besteht.

Dienstag, 24. Januar 2006

Hofprojekt 1 Stunde südlich von Berlin

Samstag, 29. Dezember 2001

Die Herrschaft des Kapitales setzt ein verinnelichtes Machtmodell seitens der Herren und seitens der Sklaven voraus.