Wikis

Version 26, 84.182.171.61 am 26.12.2008 02:16

Ein Wiki ist eine von jedermann bearbeitbare Website. Jeder Leser ist somit gleichzeitig auch potentieller Autor.

Alle Seiten des CoForum können über den Link "edit" rechts oben auf der Seite bearbeitet werden.

Die Entwicklung des Wiki geht im Grund auf Denkprinzipien von Christopher Alexander zurück, die von Ward Cunningham am Beginn der Software-Pattern-bewegung entsprechend umgesetzt wurden.

verwandte Wikis

Thematisch verwandte Wikis, die eine eigene Seite in CoForum haben

Allgemeiner gehaltene Wikis:

Reisemöglichkeiten mit dem TourBus:

Diese Links könnten noch eingearbeitet werden:

Neue Seiten im Kontext

Sonntag, 5. Oktober 2014

Kartenbasiertes Wiki zur Verzeichnung von Öffentlichen Bücherschränken und Giveboxen

Freitag, 23. April 2010

Casa Robino is an apartment in Amsterdam. casarobino.org is the collective web presence of the people who are, have been and will be at Casa Robino.

Casa Robino is a self-organised travelers home, a nomad base. It is also a real social network of traveling friends that keeps on expanding, who comes to their «Amsterdam based house» once in a while, to stay for just a couple of days or for much longer, who comes here to learn and or to contribute.

Montag, 16. November 2009

Grundlegendes

Kritische Geschichte vertritt die Auffassung, dass die historische Analyse der Gesellschaft dazu beitragen soll, Ausbeutung, Unterdrückung und Entfremdung - sei es durch Ökonomie, Rassismus oder Geschlecht - zu überwinden. Kritische Geschichte bezieht Stellung und ist somit bewusst "politisch". Historikerinnen und Historiker, die sich einer Geschichtswissenschaft im Sinne der kritischen Theorie verschrieben haben, sind selbst nur Lernende und Forschende. Mit diesem Wiki schaffen wir eine Plattformen, um Informationen und Ansätze für diese Geschichtsarbeit zu sammeln, die emanzipatorische Ziele verfolgt. Das ist die Grundidee von kritische-geschichte.de. Wir wollen die sachliche und wissenschaftliche Auseinandersetzung fördern, auf wichtige Themen und Ansätze hinweisen. Der kooperative und offene Ansatz des Wikis ist dafür die geeignete Form, um die Inhalte kritischer Geschichte zu vernetzen, zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Selbstdarstellung

Mittwoch, 22. April 2009

Initiative zu einem Netzwerk von waren- und erwerbsarbeits-kritischer Gruppen, gegründet auf dem Gib und Nimm 2009 in Köln.

Angestrebt wird eine eine Zusammenarbeit an mit allen Menschen, denen eine Ausweitung einer verabredeten gemeinsamen Produktion und Nutzung von Dingen und Diensten wichtig ist.

Dienstag, 9. September 2008

Englischsprachiges Verzeichnis von HackerSpaces:

Hackerspaces are community-operated physical places, where people can meet and work on their projects.

This website is for everyone who started or wants to start their own hackerspace.

Freitag, 5. September 2008

Das deutsche HegelWiki ist nun ein eigenständiges Wiki mit eigener Datenbank und eigener Domain/URL. Es enthält mit nun etwa 40-50 deutschen Artikeln mehr Einträge als das bisher stiefmütterlich behandelte alte HegelWiki in englisch und deutsch zusammen. Mittelfristig wird es vermutlich auch meine hegelwerkstatt.de ersetzen.

Sonntag, 6. Januar 2008

Dort draußen in den Wirren des Internet fängt jemand ein Wiki zum Themenkomplex "Utopien" an. Viel Glück dabei.

Hier entsteht ein Utopie-wiki und hoffentlich auch Utopien. Geht so: Überlege Dir deine Wünsche genau, denn sie könnten ja in Erfüllung gehen. Was sich Menschen so vorstellen können wird vermutlich auch umgesetzt. Also, warum aufhören weiter zu denken sobald es unealistisch wird? Gerade dann macht es erst richtig Spaß. Allerdings hat jeder Mensch seine eigene Utopie, seine eigene Vorstellung, wie sein Leben, die Gesellschaft oder die Welt aussehen sollte. Oder ist unsere Traumwelt doch nicht so verschieden? Um das rauszufinden, sie zu teilen, zu bereichern oder umzusetzen spinnt man aber am Besten zusammen mit vielen Leuten. Dabei wird es bestimmt nicht nur eine einzige Utopie für Alle geben.

Sonntag, 11. November 2007

Selbstbeschreibung:

Das Art, Ecology & Education (AEE) Project versteht sich als Plattform, die Möglichkeiten zur Vernetzung und unkonventionellen Zusammenarbeit bietet und richtet sich an Menschen im kreativen, wissenschaftlichen und im grün-praktischen Bereich, denen eine nachhaltige / ökologisch bewusste Lebensweise ein Anliegen ist. Auf lokaler Ebene kann so ein Netzwerk / eine Gemeinschaft geschaffen werden, in der Know-How, Dienstleistungen, Informationen etc ausgetauscht werden.

Das AEE Project möchte einen Raum für Begegnung, Kooperation und Weiterbildung bieten und einen Beitrag zur Entstehung von nachhaltigen / ökologisch bewussten Gemeinschaften leisten.

Donnerstag, 8. November 2007

Ein Buch über die von Christopher Alexander entworfene Mustertheorie von Helmut Leitner. Erschienen im Verlag Nausner & Nausner, am 31. Oktober 2007. Taschenbuch 174 Seiten.

Vielleicht wird die Bedeutung der Alexanderschen Theorie am plakativsten verständlich, wenn man weiß, dass es ohne sie weder Wiki, die WikiPedia, noch Google gäbe.

Die Mustertheorie beschreibt den kreativen Prozess der Entfaltung. Das betrifft "lebendige" Systeme: Menschen, Städte, Organisation, Ideen usw. Die Mustertheorie hilft bei der Umsetzung der Veränderung, bei der Auswahl und Planung von Schritten zum Erreichen von Zielen. Entscheidend ist die Partizipation, als Gestaltung oder Mitgestaltung, der Betroffenen. Strategien werden der Natur abgelauscht. Dauerhaft erfolgreich sind Veränderungen, wenn sie systemisch - für alle - Vorteile bringen. Mustertheorie vertreten bedeutet in der Praxis die Verpflichtung zu einem fairen Interessenausgleich.

Sonntag, 30. September 2007

Blogger planen für den 04. Oktober 2007 einen weltweiten Aktionstag zur Unterstützung einer friedlichen Revolution in Birma

via Telepolis: Wenn die Initiatoren ihren Plan verwirklichen können, dann gibt es am kommenden Donnerstag einen weltweiten Protesttag gegen die Militärjunta in Birma. Allerdings vorerst nur im Netz und dort vorwiegend in der Blogger-Szene. Die Idee zu der Aktion "Free Burma" stammt offensichtlich aus Italien, wurde dann aber unter anderem von Robert Basic, einem der bekanntesten deutschen Blogger, aufgegriffen. Und seit dem vergangenen Freitag wird darüber nicht nur in Basics Blog diskutiert.

Im Blog findet sich eine Liste von Blogs, die über die aktuelle Lage in Burma informieren.

Kennt jemand eine Seite, die Veranstaltungen zu dem Thema listet ?

Mittwoch, 26. September 2007

Eine Ausstellung (Graz, 12.9. bis 14.10.2007) und ein Wiki, die sich mit den Ungerechtigkeiten des Welthandels, besonders unter dem Gesichtspunkt der Globalisierung beschäftigen.

Dienstag, 25. September 2007

Englischsprachiges Wiki, das Anleitungen aller Art sammelt:

Welcome to the Wired How To Wiki, a collaborative site dedicated to the burgeoning DIY culture. Here you'll find all kinds of projects, hacks, tricks and tips on how to live, work and play better.

Anyone can contribute new items or edit an existing item. After you register, your user ID will be associated with information you post or modify. So don't put anything on the site that you don't want everyone to see. Want a How To that we haven't provided? Create a new page and ask for contributions.

Montag, 10. September 2007

Als Hackerspace wird ein Raum bezeichnet, der Geeks die Möglichkeiten zur ihrer Entfaltung bietet. Oftmals werden dazu mehrere Räume benötigt.

Mittwoch, 22. August 2007

Das ZUM-Grundschulwiki ist ein Wiki von Grundschülern für Grundschüler.

Samstag, 21. Juli 2007

WikiEducator is a community resource supported by the Commonwealth of Learning (COL) for the development of free educational content. COL is an intergovernmental organisation created by Commonwealth Heads of Government to encourage the development and sharing of open learning and distance education knowledge, resources and technologies.

Sonntag, 8. April 2007

The structures that organizations typically use for decision-making are closed: individuals are unaccountable, abuses of power are hard to prevent and knowledge is hoarded. The goal of this project is to explain how to set up and maintain transparent, accountable and truly participative communities. The desire for open organizations stems from a widespread dissatisfaction not only with the formal power structures found in governments and corporations, but also with the informal structures found in many voluntary and activist groups. Informal structures are sometimes created intentionally, but more often they appear 'by default'; since they are hidden, and often personal, they are very difficult to challenge, or even to identify and discuss. This is one of the major causes of conflict in activist and volunteer groups. It often takes up a lot of time and energy at the expense of the ideals pursued and projects undertaken, and has a demoralising effect on individual groups and on the movements they are involved in. Open Organizations is one of many initiatives that attempt to propose solutions to this problem. It is focused on elaborating a concrete framework for action.

Freitag, 16. Februar 2007

Wikibooks ist eine mehrsprachige Bibliothek mit Lehrbüchern und anderen Lern- und Lehrmaterialien, deren Inhalte frei nutzbar sind und es für immer bleiben werden.

Samstag, 10. Februar 2007

OmegaWiki (ehemals Ultimate Wiktionary) ist ein für die Zukunft angestrebtes, bislang aber nicht „offizielles“ Wikimedia-Projekt.

Im Gegensatz zu Wiktionary ist OmegaWiki ein auf einer relationalen Datenbank beruhendes multilinguales Wörterbuch, bei dem die Wörterbuchinhalte für alle Sprachen, sowie auch die sprachlich angepassten Benutzeroberflächen in einer einzigen Installation untergebracht sind. Dank der Integration in die Mediawiki-Software sind trotzdem alle Wiki-spezifischen Vorteile enthalten.

Bis zum 12. Dezember 2006 hieß das Projekt WiktionaryZ wurde dann aber umbenannt, um Verwechslungen mit dem Wiktionary der Wikimedia Foundation vorzubeugen.

Ein vielsprachiger Thesaurus, der offen nutzbar zu sein scheint:

This version of GEMET is an extention of the 2001 version of GEMET. It includes the Chech, Estonian and Polish translations as national contributions and the entire content is embedded in a modern internet application. Definitions are available in English and the Bulgarian, Russian and Slovenian translations are added. The application is browsable through this GUI and it is also available as a webservice for those who want to link it to their application. How to do this is explained under "GEMET web service". The content of GEMET will need quality assurance around various terms over time. This is part of another initiative which is about to provide GEMET as open content in the WIKI set of internet services (Wiktionary ...).

Montag, 5. Februar 2007

Das Lexikon der Anarchie (Projektkurzname: ALex) will versuchen, für den deutschsprachigen Raum eine umfassende Darstellung aller Personen, aller Sachgebiete und aller Organisationen zu bieten, die in direktem oder indirektem Bezug zum Anarchismus standen oder stehen.

Sonntag, 14. Januar 2007

...an all-volunteer grassroots organization helping people reclaim their urban spaces to create community-oriented places

Montag, 11. September 2006

Ausführlicher Artikel in der Zeit zu WikiPedia

Raul654 wurde Ende 2003 ins Arbitration Committee gewählt. Er ist 23 Jahre alt und promoviert in Computertechnik an der Universität Delaware. Wie entscheidet ein Computerwissenschaftler, wer Recht hat in einem Streit um den Zusammenhang von angereichertem Uran oder dem Golfkrieg-Syndrom? Er entscheidet gar nicht. Das Committee sieht sich die umkämpften Artikel oft gar nicht an. Raul654 und das Committee richten ausschließlich über Verhalten und nicht über Inhalte. Sie sind eine soziale Kontrolle, keine Qualitätskontrolle. Raul654 und seine Freunde sind dazu da, die Gemeinschaft zu schützen, nicht die Wahrheit. Und ist die Gemeinschaft stark, werden auch die Artikel besser. Das ist die Wiki-Ideologie. Darin haben auch Sangers ehemalige Anarcho-Gegner Platz.

Donnerstag, 31. August 2006

Das ZUM-Wiki ist eine offene Plattform für Lehrinhalte und Lernprozesse. Es ist ein Wiki für Lehrerinnen, Lehrer und andere Interessierte.

Montag, 21. August 2006

Semantic Wikis try to combine the strengths of Semantic Web (machine processable, data integration, complex queries) and Wiki (easy to use and contribute, strongly interconnected, collaborativeness) technologies.

Goals are diverse and include:

  • simple annotations of existing Wiki content;

  • tools that guide users from informal knowledge contained in texts to more formal structures;

  • full-fledged tools for ontology editing where the text is no longer in the focus of the system.

In the future, Semantic Wiki systems might play an important role for "knowledge acquisition", enabling non-technical users to contribute to the Semantic Web.

Website für Menschen, die sich für semantische Wikis ineressieren

Montag, 14. August 2006

Samstag, 12. August 2006

Wikis sind die erste Implementierung rhizomatischer Kommunikations-Infrastruktur.

Donnerstag, 27. Juli 2006

Dieser Server und dieses Wiki unterstützt Lehrer in Deutschland, der Schweiz und Österreich bei der Verwendung von Wikis im Unterricht. Kleinere Projekte mit Schülern oder Schulklassen können hier durchgeführt werden. Bei Bedarf werden auch Wikis bereitgestellt.

Montag, 17. Juli 2006

Ein deutschsprachiges Wiki zum Thema Podcasting.

Montag, 12. Juni 2006

Dieses Spin-Off der Wikipedia hat sich zur Aufgabe gemacht, bedeutende Frauen vorzustellen und Beiträge über Frauengesundheit, Ökofeminismus, Politik, Künstlerinnen, Frauen im Alter, Frauenwohnprojekte, Alleinerziehende zu schreiben. Die Inhalte sollen ein breites politisches Spektrum von konservativen, liberalen bis radikalfeministischen, religiösen bis marxistischen Standpunkten abdecken, und steht auch Frauenprojekten (Vereinen und Stiftungen), Künstlerinnen, Wissenschaftlerinnen (für ihre Publikationen), Frauenbildungshäusern (auch privaten Trägerinnen), Frauenverlagen (auch private Trägerinnen) und Frauenkultureinrichtungen (auch private Trägerinnen) als Plattform offen.

Donnerstag, 8. Juni 2006

Die Website sammelt Infos über die Nutzung von SolarEnergie zum Kochen.

Mittwoch, 7. Juni 2006

Arbeitsbereich von Minciu Sodas : Annahmen über die Struktur des Ganzen, die das was wir tun fundamental ermöglichen

OurCulture ist "Mutterseite" der Online-Communities des Minciu Sodas-Netzwerkes.

Ein Wiki System von Helmut Leitner, das nicht nur eine Wiki-Engine einschließt sondern auch gewisse Überlegungen hinsichtlich des Arbeitsstiles und der Möglichkeiten der Online-Zusammenarbeit. ProWiki ging nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit im März 2006 Opensource und hat sich binnen kürzester Zeit nicht nur im deutschen Sprachraum zu einer beliebten Wiki- Engine entwickelt.

ThomasKalka:

Heute Nacht haben mir Andrius Kulikauskas und Franz Nahrada die Leitung der deutschsprachigen Mailingliste von Minciu Sodas angetragen und ich habe zugestimmt. Auf dieser Seite entwickele ich meine damit verbundenen Ziele als Vorbereitung einer Mail an die Liste. Kommentare auf dieser Seite sind sehr erwünscht.

Montag, 5. Juni 2006

Website , die Informationen über Reisenetzwerke sammelt.

Selbstbeschreibung

The aim of this site is not to rank the Networks, but to help interested people finding their way through the world of Hospitality Exchange, by presenting the Networks, tips, tricks and experiences. For Hospitality Exchange Networks veterans, this site offers an independent platform to talk about experiences, futures & safety, ideas & beliefs..

All networks are worth a visit, many friendly people will welcome you. You can't decide? Join them all...

Mittwoch, 31. Mai 2006

"Gesunde Erde - Gesunde Menschen" ist das Thema eines Symposiums an der Universität für Bodenkultur in Wien zu "alternativer Forschung und nachhaltigen ökologischen Initiativen" am 9. und 10. Juni 2006. Die Website will gleichtzeitig Wiki zum gleichen Thema sein.

Sonntag, 28. Mai 2006

Ein Wiki über Wissenswertes über Foodcoops in ganz Deutschland. Gesammelt werden auch Adressen von Lieferanten.

Samstag, 27. Mai 2006

Keine Uni ist ein von Studierenden selbstverwalteter Bildungsraum, der sich zum Ziel setzt Bildung in Inhalt, Methode und Organisationsform auf eine andere Weise zu praktizieren als wir es aus Schule und Universität kennen. Dabei ist der aktive Schritt aus der Lebenswelt Universität hin zu Gruppen, die vom herrschenden Bildungssystem benachteiligt werden von zentraler Bedeutung. Keine Uni soll aber auch der Vernetzung verschiedenster emanzipatorischer Projekte dienen.

Eine neue Form selbstorganisierten Lernens entwickelt sich:

BarCamp is an ad-hoc gathering born from the desire for people to share and learn in an open environment. It is an intense event with discussions, demos, and interaction from attendees.

Anyone with something to contribute or with the desire to learn is welcome and invited to join.

When you come, be prepared to share with barcampers. When you leave, be prepared to share it with the world.

Mittwoch, 17. Mai 2006

CouchSurfing.com helps you make connections worldwide. You can use the network to meet people and then go and surf other members' couches! When you surf a couch, you are a guest at someone's house. They will provide you with some sort of accommodation, a penthouse apartment or maybe a back yard to pitch your tent in. As a member, you can communicate with other members all over the world and see if there is a person in the place that you'd like to go who is willing to host you. Stays can be as short as a cup of coffee, a night or two, or even a few months or more. The possibilities are endless and completely up to you.

Montag, 15. Mai 2006

Ein Wiki, das Informationen über OpenSource-Software sammelt. Interessant an der Technik ist die Mischung aus Blog und Wiki und das durchgängige Tagging. So zeigen alle Seiten Neues und Änderungen, die mit dem Seitennamen getaggt sind, automatisch am Ende der Seite.

Dienstag, 9. Mai 2006

Die Seite bietet eine Übersicht über die verfügbaren WikiEngines. Der "Choice Wizard" unterstützt die Wahl durch eine Befragung, für die die Eigenschaften passender WikiEngines übersichtlich in einer Tabelle zum Vergleich angeboten werden.

Samstag, 6. Mai 2006

The Uplift Academy seeks to use global networks to discover what's working to make the world a better place, and how to do more of it.

Mittwoch, 5. April 2006

Diskussion um Nutzungsbedingungen im CoForum und Vor-/Nachteile von erweiterter Funktionalität für eingeloggte Nutzer.

Dienstag, 4. April 2006

Linkliste für Wikis zu den Themenbereichen der Philosophie oder einzelnen Philosophen.

Mittwoch, 22. Mrz 2006

Hier sollen Informationen und Quellen über das CoForum verzeichnet werden.

Samstag, 11. Mrz 2006

Dieses Wiki soll dazu gebraucht werden Ideen und Projekte zum Thema "Bildung", weiter zu verfolgen und Kommunikation sowie Zusammenarbeit von möglichst vielen Interessierten zu ermöglichen. Die Idee ist auf einem Vernetzungstreffen Mitte Januar '06 in Freiburg entstanden.

Dienstag, 28. Februar 2006

Internetplattform und Arbeitskreis zu selbstorganisiertem und selbstbestimmtem Leben

Mittwoch, 25. Januar 2006

Mit dem BonNetzBon (BNB) werden sozial und ökologisch wirtschaftende Menschen, Vereinigungen, Geschäfte und Betriebe in Basel und Umgebung unterstützt und gefördert. Der BNB kann nicht in die gegenüber Mensch und Natur oft rücksichtslosen, globalisierten und spekulativen Märkte des Wirtschaftssystems abfliessen. Er nimmt daher Rücksicht auf die Bedürfnisse der hiesigen Bevölkerung. Der BNB ist unser Beitrag, mit Mensch und Natur sorgfältig umzugehen und destruktiven Entwicklungen entgegenzuwirken.