Lochomotive

Version 8, 84.191.98.165 am 9.2.2006 01:41
Daten
web: http://www.operamobile.info/ponuda2.htm

Die LOCHOMOTIVE genannte Komponiermaschine ist ein von Janko Jezovšek entwickeltes Musikwerk, um Kinder und Erwachsene zu spontanen Kompositionen mit Papierlochstreifen anzuregen.

Selbstbeschreibung

Die von mir LOCHOMOTIVE genannte Komponiermaschine ist ein ideales Musikwerk, um Kinder und Erwachsene zu spontanen Kompositionen mit Papierlochstreifen anzuregen. Die Ideen und Muster, die mit Lochzangen auf speziellen Papierstreifen entstehen, werden sofort zum Erklingen gebracht und die Fantasie wird zu immer neuen Erfindungen angeregt. Angefangen von Zufallslochmustern auf unbedruckten Streifen gelangen die Spieler über das Lochen verschieden gemusterter Vorlagen zur Herstellung von kleinen klingenden "Psychogrammen".

Die musikalische Idee der "Komponisten” ist durch die Perforation dauerhaft notiert und mit der mechanischen Spieldose unbegrenzt reproduzierbar. Die Melodie kann außerdem rückwärts (Krebs), im Spiegelbild und gespiegelt rückwärts zum Klingen gebracht werden. Jeder Lochstreifen ergibt also 4, die quadratischen durch Umdrehen sogar 8 Spielmöglichkeiten. Die Erfahrung zeigt, daß schon kleine Kinder diese Vorgänge mit großer Freude nachvollziehen können.

Die LOCHOMOTIVE ist eine Musik-Denkmaschine, ein mechanisch überschaubares Wunderwerk, mit der Menschen jeden Alters unabhängig von irgendeiner "Bildung” sich kreativ ausdrücken und spielerisch Verständnis für musikalische Zusammenhänge entwickeln können. Geschwindigkeit ist durch die Kurbel zu steuern, die Lautstärke kann durch Abdecken des Spielwerkes variiert, Klangfarbe und Klangvolumen durch den Resonanzraum oder verschiedene Unterlagen gewechselt werden. So viele Veränderungsmöglichkeiten - auch bei einem Streifen mit nur wenigen Löchern-Noten-Tönen - die "Kunst der Fuge für´s Kleinkind"!