Janko Jezovšek

Version 2, 84.191.98.165 am 8.2.2006 10:41
Daten
web: http://www.operamobile.info/dojch.htm

Geboren am 28. Februar 1945 in Maribor, Slowenien. Während der Schulzeit entstehen seine ersten Lieder, Chöre und Instrumentalkompositionen sowie das nach Ansicht des Komponisten wichtigste Werk "Das Bächlein". Ab 1963 Studium von Komposition und Dirigieren in Zagreb. Mit Silvio Foretić gründete Jezovšek das erste Ensemble für zeitgenössische Musik auf dem Balkan. 1965 setzte er sein Studium mit Sologesang und Elektronischer Musik in Frankfurt und Köln fort. Mit seinem Musiktheater opera mobile wirkt er europaweit, schwerpunktmässig imdeutschsprachigen Raum. Er initiierte kreative Festivals in Deutschland, Österreich und Slowenien, u.a. für Kammervokalmusik schola cantorum in Hugo-Wolfs-Geburtsstadt Slovenj Gradec; laboARTorium am Internationalen Jugendkulturzentrum Bayreuth; sang&klang - Pfingstmusiktage im hessischen Lauterbach; Kinder-Familien-Festwochen im Stubaital/Tirol und in Neuberg/Mürz.

Mit seinem Werk, so der Autor über sich selbst, kommt er "als Gast, um zu provozieren, zu animieren, zu begeistern - Kinder, Väter, schwangere Mütter mit ihren Ungeborenen, Jugendliche und Pensionäre". Janko Jezovšek ist sein eigener Verleger - ROTE NOTE ®, Herausgeber, Veranstalter und Aufführender seiner Werke. Er arbeitet hauptsächlich mit seinen mechanischen Musikautomaten, der - LOCHOMOTIVE ® und der mechanischen Tonfilm-Maschine - KINO-LOCHOMOTIVE ® (mit Edo Lukman’s ANIMATED FILM WORKSHOP Čakovec), am liebsten für und mit Nicht-Musikern, Theater- u. Puppenspielern, Tänzern, und besonders mit denen, die sich für unmusikalisch halten, glauben kein Gehör zu haben. Jezovšeks schöpferisches Werk kann als künstlerisch-pädagogische Bildung für jedermann bezeichnet werden: angefangen von den mechanisch-multimedialen Workshops, über Kompositionswerkstätten, Konzerten, Fortbildungen für Erwachsene bis zur Internationalen Akademien der Kindheit und der Kreativität. Und obwohl er am liebsten mit ganz jungen Kindern erbeitet, begeistert seine Kreativität und aussergewöhnlichen Ansätze, Musik und Kultur zu vermitteln, auch Erzieher und Musiker.

Neue Seiten im Kontext

Mittwoch, 8. Februar 2006

Die LOCHOMOTIVE genannte Komponiermaschine ist ein von Janko Jezovšek entwickeltes Musikwerk, um Kinder und Erwachsene zu spontanen Kompositionen mit Papierlochstreifen anzuregen.