Sudbury-Initiative in Dresden

Version 11, 84.56.138.250 am 7.9.2010 09:03
Daten
web: www.sunlidd.de (leere seite am 070910 k.)

Initiative zur Gründung einer Alternativschule (Sudbury-Schule) in Dresden.


wir, eine Gruppe von Eltern, haben die Initiative "Selbstbestimmt und Natürlich Lernen in Dresden" ins Leben gerufen. Die Gründung eines Vereins ist in Vorbereitung.

Unser Hauptanliegen ist, selbstbestimmtes Lernen (unabhängig vom Alter) zu leben und im Raum Dresden zu verbreiten, sowie den Austausch und die Komunikation darüber zu fördern. Dabei wollen wir vorrangig auf regionaler Ebene aktiv sein.

Eins unserer Ziele ist die Gründung einer Schule nach dem Sudbury-Modell in Dresden.

Weitere Infos findet Ihr auf unserer Homepage http://www.sunlidd.de


Diskussion

Warum nur auf lokaler Ebene? Wenn sich Schüler, Eltern und Lehrer im Internet (Versuchsweise hier im CoForum oder dem DemoWiki von HelmutLeitner o.ä. - Siehe auch das TiddlyWiki!) zusammentun und ihre Unterrichtsmaterialien - als Lerneinheiten strukturiert und unter Formulierung eines definierten Lernzieles - im Internet präsentieren würden, könnte das zu einer echten Bildungsexplosion führen! Alle würden profitieren: Weniger Zeitaufwand bei der Erstellung und Pflege der Unterrichtsmaterialien - nicht jede/r Lehrer/In müßte für den eigenen Unterricht alles immer wieder neu selbst erarbeiten! Für die SchülerInnen: Sie könnten sich - je nach Lerntyp - den Wissensstoff selbst erarbeiten, nachbereiten oder herkömmlich - im Klassenverband - oder in Kleingruppen ... und sogar selbst Unterrichtsmaterial erstellen und präsentieren! Für die Eltern: Sie wären immer auf dem Laufenden, könnten sich selbst weiterbilden, ihre Kinder - sofern dann überhaupt noch nötig - optimal unterstützen, und sogar selbst die Unterrichts-Initiative ergreifen und und und .... und das alles bei minimalem finanziellem Aufwand!!!
Wir brauchen keine teuren Strukturen und ineffektive (staatliche) Schulen, Studiengebühren etc.! Die Menschen der Welt können ihre Bildung endlich selbst in die Hand nehmen und selbst organisieren etc. Es gibt weltweit genug gut ausgebildete Menschen, die angeblich nicht gebraucht werden. Sie sind das Potential um diese verrückte Welt vielleicht endlich ein Stück mehr vom "Kopf auf die Beine" zu stellen!

LukasGodulla (16.03.06)