Energie

Version 2, 88.72.221.43 am 25.4.2006 07:19

Neue Seiten im Kontext

Mittwoch, 21. Mńrz 2012

KEBAP will den Hochbunker Schomburgstra├če 6-8 in Hamburg Altona ├╝bernehmen und dort R├Ąume f├╝r Kultur schaffen sowie ein Biomasseheizkraftwerk installieren. Die neuartige Mischung Kultur/Energie kommt sowohl den baulichen Gegebenheiten eines Bunkers als auch der Lage im Wohngebiet (Nahversorgung) entgegen. Die Kombination ist aus unserer Sicht besonders spannend, weil so der Bunker und seine neue Nutzung f├╝r den Stadtteil ge├Âffnet und in diesem verankert werden (...)

Mittwoch, 17. August 2011

Im Rahmen der Transition Town Bewegung (etwa "Stadt im Wandel") gestalten seit 2006 Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiativen in vielen St├Ądten und Gemeinden der Welt den geplanten ├ťbergang in eine postfossile, relokalisierte Wirtschaft. Initiiert wurde die Bewegung u.a. von dem irischen Permakulturalisten Rob Hopkins und Studenten des ÔÇ×Kinsale Further Education CollegeÔÇť in Irland. Ausgehend von der Beobachtung, dass die nationale und internationale Politik nicht entsprechend auf die Herausforderungen des Klimawandels und des bevorstehenden globalen ├ľlf├Ârdermaximums ("Peak Oil") reagiert und daher die Kommunen von sich aus mit ersten vorbereitenden Ma├čnahmen auf eine Zukunft knapper werdender Roh- und Treibstoffe reagieren m├╝ssen, initiieren Transition Towns Gemeinschaftsprojekte. Hierzu geh├Âren u.a. Ma├čnahmen zur Verbrauchsreduktion von fossilen Energietr├Ągern sowie zur St├Ąrkung der Regional- und Lokalwirtschaft. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch die Gestaltungsprinzipien der Permakultur, die es insbesondere landwirtschaftlichen, aber auch gesellschaftlichen Systemen erm├Âglichen sollen, ├Ąhnlich effizient und resilient zu funktionieren wie nat├╝rliche ├ľkosysteme.

Mittwoch, 12. November 2008

Wir sind ein Projekt der Bremer Commune, das an der Realisierung eines B├╝rgerkraftwerks und dem Einsatz von sanfter Hochtechnologie auf dem Bauernhof arbeitet.

Wir treffen uns momentan jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr im Gr├╝nderzentrum f├╝r Solidarische ├ľkonomie in der Bauernstra├če 2 in 28203 Bremen. Schau doch mal vorbei!

Montag, 6. Februar 2006

Sammelstelle f├╝r Solaranlagen-Monitoring, f├╝r die rauhe Wirklichkeit.

Mittwoch, 16. Oktober 2002