Strukturierte Daten im CoForum

Version 26, 84.182.171.61 am 26.12.2008 01:31

Motivation

Ein Wiki ist normalerweise eine Freitext-Datenbank. Deshalb müssen viele Dinge, die eine Datenbank, die auf Tabellen aufbaut, per Hand geregelt werden. Das macht ein Wiki für Zwecke wie das ArchivKooperativerProjekte unhandlich, da die Daten an mehreren Orten per Hand gepflegt werden müssen.

Im CoForum gibt es jetzt auch strukturierte Daten. Am Anfang einer Seite können Attributnamen, gefolgt von einem Doppelpunkt, gefolgt von den Werten, für die Attribute stehen. Beispiel:

Adresse:
  Frau Mahlzahn
  Niemandsgasse 12
  D-66666 Drachenstadt
Web: http://mahlzahn.de

Diese werden dann bei der Anzeige einer Seite speziell aufbereitet. Im ersten Schritt erscheinen sie einfach besonders formatiert. Siehe zum Beispiel die Seite der Anstiftung.

Indexierung

Diese Strukturierten Daten am Anfang einer Seite werden mittlerweile auch für den Index im CoForum benutzt. Dabei gibt es spezielle Relationen (t:, is:, up: ... ), die Seiten miteinander in Beziehung setzen. Mehr dazu unter CoForumIndex.

Weitere Entwicklung

Wenn all diese Punkte erledigt sind, wird es möglich sein auf eine manuelle Pflege zum Beispiel der Umsonstladenliste zu verzichten. Es reicht, einzelne Seiten für die einzelnen Läden zu Pflegen. Die Liste bleibt stets aktuell und auch nach verschiedenen Kriterien sortierbar.

Diskussion

thomas:

Irgend jemand ist dabei hier den Index aufzuräumen. Vielen Dank dafür. Bitte schau dann auch auf das Ende der Seite und lösche die alten Einträge (fangen immer mit Kategorie... oder Thema... an).

christian:

Ich bin's und tue es gern, bin nur noch nicht sicher genug... bitte schaue mal auf Die Post geht ab. Habe ich hier die Formatierungsregeln (Verweis auf Autor) richtig gehandhabt?

thomas:

ich habs so umgemodelt, wie ich es sonst machen würde. Es fehlt noch eine Auszeichnungsart für die Quelle von Texten. Wir könnten dafür q: nehmen. Auf welcher Seite wollen wir Hinweise in dieser Richtung sammeln ? Strukturierte Daten im CoForum war glaube ich ein Anfang.

christian:

Gilt a: auch für Texte, die direkt vom Autor ins CoForum gestellt wurden, z.B. Annette Schlemm? Könnte man für q: auch eine Zeitschrift (z.B. Contraste) angeben? Strukturierte Daten im CoForum wäre bestimmt ein gutes Forum, man könnte fertig indexierte Seiten als Beispiele zur Orientierung angeben (für Bücher, Projekte etc.).

thomas:

Ja, a: gibt die Autoren des mit einer Seite gemeinten Beitrags an, unabhängig davon, wer die Seite erstellt.

Ich freue mich, dass der Index nun an Schwung gewinnt. Das motiviert zum Programmieren eines Browsers.

christian:

Es ist klasse, an so einem Projekt beteiligt zu sein!!! Aber Hilfe, wo ich sehe, was Du mit meinen Beiträgen gemacht hast, komme ich mir richtig blöd vor ;-), es ging mir nur darum, dass q: einen Link bezeichnen kann, der dort abgelegte Text aber aus einer gedruckten Primärquelle stammen könnte. Mit meiner Frage zu a: hatte ich noch etwas anderes im Sinn: Es sieht nicht unbedingt...äh...nett aus, wenn jetzt über den Texten immer ein grauer Kasten mit "a" angezeigt wird. Könnte man a: nicht lieber verbergen (für interne Funktionen im CoForum) und je nach Textsorte (Buchausschnitt / Zitat /...) den Namen des Autors vor oder nach dem Text plazieren?

thomas:

ja, das ist noch ein Provisorium. Wie wäre es schöner (statt a: "Autor:" bzw wenn mehrere "Autoren:") ? Um Die Post geht ab als Beispiel zu nehmen: Über der grauen Box könnte automatisch generiert "Text von Franz Schandl in Streifzüge" stehen

zu der Verlinkung: ich würde Verweise immer denken als "Sinneinheit". Was das dann ist (Seite im CoForum, Web-Adresse oder Buch / Zeitschrift) ist dann unerheblich. Halt immer das angeben, was machbar ist. Es würde überfordern, für alles gleich eine ausgezeichnete Seite im CoForum anzulegen.

christian:

Ein automatisch generierter Text wäre eine gute Idee, könnte aber bei nicht ganz passgerechten Einträgen seltsame Sprachblüten erblühen lassen... man könnte die Infos auch untereinander stehen lassen, nur a: / q: ausblenden. Könntest du bitte meine Fragen auf den einzelnen Seiten wieder löschen und einen kleinen Infotext schreiben? - Ich meinte, z.B. auf der Seite zu "a:".

Am Besten gefällt mir, "Autor" oder auch "Quelle" auszuschreiben.

thomas:

Wie bei der Benennung von Seiten brauchen wir uns nicht zu streiten, wer lieber was schreibt. Es spricht nichts gegen mehrfache Benennungen für Relationen. Unabhängig von der verwendeten Benennung kann immer eine Standard-Übersetzung gewählt werden. Sollte CoForum mal in mehreren Sprachen verfügbar sein, so kann das dann auch der Nutzer-Sprache entsprechen. Zuerst einmal sollte jedoch auch Nutzen mit dem Aufwand kommen.

christian:

Wie oben schon angedeutet bin ich begeistert von CoForum und möchte gerne konstruktive Beiträge leisten ;-)

Neue Seiten im Kontext

Donnerstag, 9. Februar 2006

Mit "up:" werden im CoForum erweiterte Konzepte einer Seite im MetaHeader verlinkt. Erläuterungen zum Gebrauch, vor allem mit Abgrenzung zu "p:".

Dienstag, 13. Dezember 2005

Diese Seite listet die momentan bekannten Fehler im CoForum auf.

Dienstag, 25. Mai 2004

Diese Seite beschreibt die Indexierung im CoForum.

Montag, 10. Februar 2003

Backlinks bezeichnet die Links, die auf die aktuelle Seite verweisen. In Wikis kann üblicherweise nach diesen Links gesucht werden.

Im CoForum wird ein Context-Menu auf der rechten Seite angezeigt, falls Seiten Relationen auf die aktuelle Seite haben. siehe auch: CoForumNavigation

Montag, 15. Oktober 2001

Was ist Form, Keime und Keimform ? Diskussion zur neuen Einleitung / Replik und Definition

Donnerstag, 11. Januar 2001

Gründer und Betreiber des CoForum