MindControl

Version 5, 85.178.63.78 am 4.6.2006 12:15

Unter diesem Stichwort werden die unterschiedlichsten esoterischen Theorien gehandelt, die unterstellen, Menschen würden von außen manipuliert. Diese Denkvorstellungen changieren zwischen reinen Verschwörungstheorien und objektiven Erfahrungen. Solche Fallberichte, die aus einemn intersubjektiven Objektivitätsbegriff heraus, die Existenz von Interaktion durch SuperIntelligenz nahelegen, werden in dem Onlineforum http://f28.parsimony.net/forum68184/ diskutiert.

Stichworte


uwe:

wo ist außen und wo ist innen? und wer handelt in/an wen.
So wie die Zelle und das Eiweiß erinnert, die Hand als Handlung sich erfährt und ein Bedürfnis nach Getrenntheit existiert, im Atem eine Rolle spielt und mitemfunden wird, ist in-sub-ob-jekt-ordination angesagt. Wir erfinden unsere Gegener so gut wie sie ihre Rolle spielen sollen, damit das 'ich' eins ist außer im Innen erinnert im Äußern.

Neue Seiten im Kontext

Samstag, 3. Juni 2006

Wäre es möglich, Neurotechnologien, die auf Nanotechnologie oder auf anderen technischen Entwicklungen beruhen, zum Wohl dieser globalisierten Welt zu nutzen, würden sich grundsätzlich neue Synergieeffekte und Emergenzen ergeben. Dabei wäre die Interaktion von vielen Menschen ausschlaggebend. Emergenzen sind dann zu erwarten, so Nadin, wenn sich eine "kritische Masse" interagierender "Minds" findet.