Brasilien

Version 3, 88.72.239.15 am 10.6.2006 09:16

Neue Seiten im Kontext

Sonntag, 18. Juni 2006

Namhafte Wissenschaftler (z.B. der Soziologe Elmar Altvater und der Geowissenschaftler Gerd Kohlhepp) beleuchten in 10 Beiträgen Grundfragen, aktuelle Probleme und Zukunftsperspektiven aus interdisziplinärer Sicht. Die Palette der Themen ist bunt: Die Globalisierung Brasiliens, zentralamazonische Ökosysteme, wirtschaftliche Strukturen und Strukturwandel, Städtebau und Stadtplanung, regionale Entwicklung sind einige von ihnen. Benutzerfreundlich: Das Einleitungskapitel bringt für jeden der materialreichen Einzelbeiträge eine zusammenfassende Inhaltsangabe, was gezieltes Suchen erleichtert. Literaturangaben (überwiegend relativ umfangreich) zu jedem Kapitel. Für Studierende, Gymnasiallehrer, Journalisten und einschlägig Interessierte mit Vorkenntnissen.

Samstag, 10. Juni 2006

Kein utopisches Konzept, sondern ein Stück kaum glaublicher brasilianischer Wirklichkeit ist der Maschinenbauer Semco, der rund 800 Menschen beschäftigt. Das Unternehmen räumt seinen Arbeitern echte Mitbestimmungsrechte ein, überläßt ihnen 23 Prozent des Gewinns nach Steuern zur Verteilung nach eigenem Gusto und gewährt allen Mitarbeitern freimütig Einblick in die Bücher, damit sie stets über die Lage ihres Unternehmens im Bild sind. Aber auch die 150 Manager - auf nur noch drei Ebenen - erfreuen sich einiger ungewöhnlicher Freiheiten; so dürfen sie Spesen frei von Richtlinien machen oder ihre Gehälter und Prämien selbst festlegen.

Demokratische Schule in Brasilien, Kandidat für die Ausrichtung der IDEC 2007

Freitag, 1. Juli 2005

Solidarwirtschaft in Brasilien – ... Elendsverwaltung auf hohem Niveau oder Schritte für eine neue Zukunft? – Eine politische Momentaufnahme von Kristina Bayer