VAKGroup

Version 4, 84.157.40.38 am 21.10.2005 13:31

Die VAKGroup entstand aus der Hausbesetzer-Szene vor ca 25 Jahren. Aus mehreren Gruppen in Utrecht schlossen sich 40 bis 50 Leute zusammen. Bis heute sind ca 100 Leute organisiert.

Erstes gemeinsames Projekt war eine Druckerei, wobei dort zahlreiche Probleme deutlich machten, dass in Zukunft feste Strukturen notwendig sein würden. Mit der Gründung der VAK-Group ließ sich eine Aufgabenteilung realisieren.

Zu Beginn wurde die Finanizierung organisiert.

Ziel Nr. 1 war die Autonomie der einzelnen Gruppen ( bestehend aus Arbeits- oder Familienprojekten, Projekten wie Viller (Durchführung von Kursen, Wohnprojekten) zu erhalten.

Im Jahre 2000 entstand daraus Solidair.

Artikel zu VAK in contraste im September 2005. k. 2110


KooperativesProjekt AlternativeÖkonomie RegionNiederlande

Neue Seiten im Kontext

Mittwoch, 29. Juni 2005

Solidarische Ökonomie ist der Gegenpol zur Machtökonomie. Wir müssen sie nicht erfinden, denn sie ist - zumeist unbewusst und verkrüppelt - die Grundlage aller Machtökonomie. Wir kennen sie aus dem Kontext der Familie und des Freundeskreises.

In der solidarischen Ökonomie ist die Gesellschaft zuständig für die Befriedigung der Bedürfnisse des Einzelnen. Die Aufgabe des Einzelnen ist die Äußerung der Bedürfnisse.

Die Bewegungsform solidarischer Ökonomie ist deshalb das Gespräch; es gibt keine abstrakte Vermittlungsform.

Mittwoch, 4. Juli 2001

Ökonomien, die nicht der gegenseitigen Konkurrenz verpflichtet sind.