Ulrich Klemm

Version 3, 88.65.24.51 am 21.9.2007 19:35

Prof. Dr. phil. Ulrich Klemm, Diplom-Pädagoge, Honorarprofessor für Erwachsenenbildung an der Uni Augsburg, Mitinhaber des Verlages Klemm & Oelschläger, 20 Jahre Fachbereichsleiter an der Ulmer Volkshochschule, derzeit Unternehmensberater im Gesundheitswesen. Neuere Veröffentlichungen u.a. Leo Tolstoi - Libertäre Volksbildung (2004), Francisco Ferrer (2004), Lernen für die Eine Welt (2005), Freiheit & Anarchie. Eine Einführung in den Anarchismus (2005) http://www.graswurzel.net/315/goldman.shtml http://www.klemm-oelschlaeger.com/kontakt.html

Neue Seiten im Kontext

Freitag, 21. September 2007

Ein Buch von Ulrich Klemm, Din A5/118 Seiten.

Die Frage nach Pädagogik gehört zu einem zentralen Bereich libertärer Gesellschaftskritik und Innovation. Vor diesem Hintergrund will der Band biographie- und ideengeschichtlich einen Überblick über diese bis heute von der etablierten Pädagogik und Erziehungswissenschaft weit gehend vergessenen antiautoritären Tradition geben. Mit ihren pädagogischen Ansichten werden William Godwin, Leo N. Tolstoi, Michael Bakunin, Francisco Ferrer, Ernst Friedrich, Walther Borgius, Herbert Read und Paul Goodman dargestellt.