axiomatische Erörterung

Version 4, 88.72.246.230 am 29.1.2007 09:29

Yona Friedman benutzt in seinem Buch "Machbare Utopien" eine interessante Vorgehensweise: Statt zu versuchen Natur / Gesellschaft zu beschreiben, postuliert er ein Schema, mit dem gedacht wird (Axiome). Daraus lassen sich dann Aussagen über diese Annahmen herleiten.

Neue Seiten im Kontext

Dienstag, 26. April 2005

Ein Buch von Yona Friedman. Mit Hilfe axiomatischer Erörterung wird die Topologie von Sozialen Netzwerken untersucht. Der französische Volltext ist unter dem Titel "Utopies realisables" im Internet.