Annette Schlemm

Version 90, 87.182.80.100 am 18.6.2011 14:43
Daten
Web: http://www.thur.de/philo/
http://www.thur.de/philo/asich1.htm
Adresse: Saalbahnhofstr.6
D-07743 Jena

Physikerin und Philosophin in Jena.
(... grad wieder jobsuchend...)

[External Image]

[External Image]

Nachrichten für Annette

Helmut Leitner:

Annette, möchte nur mal Hallo sagen. Schön, dass du hier im CoForum bist.

uwe:

hallo annette, wir sind scheint's gemeinsam auf der suche nach dem richtigen system . coforum ist, wie alle anderen privat-wikis auch, immer noch teil des falschen systems . wenn jeder versucht, sein eigenes wiki aufzumachen, bleibt jeder für sich, und die wiki-idee ist tot . wir sollten versuchen, ein gemeinsames wiki zu schaffen, das allen gehört und wirklich frei und offen ist .
was ich allerdings nicht verstehe, ist, wieso du vom coforum nur so einen eingeengten gebrauch machst . – sigi

hi annette, was sigi schreibt ist ziemlich doof. ich weiss nicht genau, was sigi will, aber ich weiss, dass er hier in coforum schon mehr stress gemacht hat, als die meisten anderen. wollt ich dir gesagt haben - wohlwissend, dass du dir dein eigenes urteil dazu bilden wirst. würde mich freuen, dies dann von dir zu lesen. lg karl 0708

die wikis lassen sich doch alle mit suchmaschinen verlinken und es ist doch nur metaphorisch babylonisch sprachverwirrn zwirn, die durch das individuelle sein wollen immer mehr eigenes schafft. Wollten wir einsverbunden sein, könnten wir telepathisch unsere GedankenGefühleGewissenG~*lauben aber was ist Wollen wollen? Haarspaltereien = segel Hegel siegel igel Tiegel eagle

sigi:

was ich meine, ist: es gibt dieses sich selbst am leben erhaltende richtige system im keim schon als ge glück tes gespräch . z.b. du, uwe, ich ..

zum bild : endlich mal was persönliches und ansprechendes . da grünt & blüht auch bei mir wieder die hoffnung, coforum doch noch zu einem ort zu machen, wo man sich persönlich angesprochen fühlt . sehr gut finde ich auch die anregung von hans-gert (SeminarNewWork) in bezug auf eine selbstdarstellung, wo der persönliche wille deutlicher wird . bin gerade auf der suche nach was passendem .

Thomas:

Annette, ich habe diese Seite auch zu Deiner HomePage gemacht und hoffe dies ist Dir angenehm.

Neue Seiten im Kontext

Samstag, 31. Oktober 2009

Dies ist eine Seite von Annette Schlemm zur Vor- und Nachbereitung des Kongresses "Utopia Now" vom 28.-29.Mai 2010 in Erfurt .

Dienstag, 21. Juli 2009

Diese Seite "Energie-Qualität: Probleme des Verhältnisses von menschlicher Entwicklung und Energienutzung" in Coforum wird von der Zukunftswerkstatt Jena genutzt, um Fragen der künftigen Energienutzung der Menschheit zu diskutieren.

Sonntag, 18. Mai 2008

Commons-Werkstatt...

ist derzeit der Name für eine Projektidee, die seit längerer Zeit in Jena am "Ankeimen" ist.
(Bitte gern an der Diskussionsseite beteiligen bzw. unten Links anfügen, den Raum dieser Seite aber freihalten für die Diskussionen dieser speziellen Gruppe in Jena)

Donnerstag, 4. Oktober 2007

Wochenendseminar der "Zukunftswerkstatt Jena" vom 23.-25. November 2007 in Bad Sulza

Donnerstag, 1. Februar 2007

Archivseiten der Diskussionsgruppe Wege aus dem Kapitalismus, Berlin, ab 2006. Aktuelle Seite: WAK

Samstag, 2. Dezember 2006

Annette Schlemm hat ein neues OpenTheory-Projekt aktiviert!

AS:

Wissenschaft wird manchmal als „Wahrheitssuche“ definiert. Es ist auch kaum eine sinnvolle Form von Wissenschaft denkbar, die sich nicht in irgend einem Sinn den Anspruch stellt, wahres Wissen zu erreichen. Der vorliegende Text referiert in kürzester Form einige Debatten dazu und entwickelt eine Position dazu.

Samstag, 18. November 2006

Freitag, 17. November 2006

Samstag, 12. August 2006

Heterotopien dagegen sind wirkliche Orte, wirksame Orte, die in die Einrichtung der Gesellschaft hineingezeichnet sind, sozusagen Gegenplatzierungen oder Widerlager, tatsächlich realisierte Utopien, in denen die wirklichen Plätze innerhalb der Kultur gleichzeitig repräsentiert, bestritten und gewendet sind, gewissermaßen Orte außerhalb aller Orte, wiewohl sie tatsächlich geortet werden können.

Sonntag, 28. Mai 2006

Mittwoch, 26. Januar 2005

Infos zu Struktur von Inhalten im CoForum. Diskussion.

Freitag, 30. Januar 2004

was gehört hier rein ?

Dienstag, 2. Dezember 2003

Visionen und Träume sind eine wichtige Kraft für den Kampf um eine Welt, in der die Menschen bestimmen - und nicht Militär, Kapital und Profit, Männer über Frauen, Erwachsene über Kinder, Reiche über Arme usw.

Dienstag, 10. Juni 2003

Dienstag, 15. April 2003

Hinweis auf CopyLeft der Zeitschrift

Freitag, 8. November 2002

Archivseiten der Diskussionsgruppe Wege aus dem Kapitalismus, Berlin, Jahre 2002 bis 2005. Aktuelle Seite: WAK

Samstag, 2. Februar 2002

Die Subsistenz ( spätlat. subsistentia: Bestand haben) - eigentlich : Selbständigkeit, Durch-sich-selbst-Existieren - bezeichnet ein philosophisches Konzept, bei dem sich das Bestehende aus sich selbst erhält.

Donnerstag, 5. Juli 2001

Text zur Utopie einer nicht erzwungenen Lösung heut oft delegierter Probleme von Annette Schlemm

Mittwoch, 4. Juli 2001

Ökonomien, die nicht der gegenseitigen Konkurrenz verpflichtet sind.