Projektwerkstatt auf Gegenseitigkeit

Version 9, 92.229.53.156 am 9.5.2011 21:35
Daten
web: http://gegenseitig.de

Selbstbeschreibung

Die Projektwerkstatt auf Gegenseitigkeit (PaG) ist ein Netzwerk von Gemeinschaftsprojekten und Einzelpersonen. Wir entschärfen Privateigentum an Grundstücken und Immobilien, indem wir diese kollektiv besitzen, verwalten und NutzerInnengruppen/Gemeinschaftsprojekten langfristig leihen. Wir unterstützen uns gegenseitig, ohne die erbrachte Leistung gegeneinander aufzurechnen.

Neue MitstreiterInnen, SpenderInnen und auch bestehende Projekte sind bei uns herzlich willkommen. Ihr könnt uns auf verschiedene Art und Weise unterstützen oder einfach nur mitmachen. Wir freuen uns, wenn Ihr zu uns Kontakt aufnehmt.

Kommentare

Es gab und gibt auch immer wieder Gruppen bei denen sich nach den ersten Gesprächen herausstellt, dass die PaG nicht die richtige Kooperationspartnerin für sie sein kann, und sie arbeiten nun z.B. mit der Stiftung Umverteilen in Berlin oder dem Mietshäuser Syndikat in Freiburg zusammen. In der Regel sind dies Gruppen, bei denen eiliger Handlungsbedarf besteht. Der Prozess des Zusammenwachsens in der Projektwerkstatt braucht mehr Zeit als manche Gruppen haben; und bedeutet in jedem Fall die Entscheidung für ein weiteres Projekt, zusätzlich zu dem eigenen. Denn um die Vorteile eines Netzwerkes geniessen zu können muß dieses beständig gewoben, erneuert und stabilisiert werden.

Neue Seiten im Kontext

Montag, 9. Mai 2011

Wir laden Sie zur PaG-Commons-Tour 2011 ein! Sie lernen auf drei Bustouren die bestehenden Projekte der PaG kennen.

Dienstag, 6. Februar 2007

Initiative für nichtkommerzielle Landwirtschaft auf dem Karlshof, Teilprojekt der Projektwerkstatt auf Gegenseitigkeit sowie Diskussion zum Umgang mit Projekt- und Personenbeschreibungen im CoForum (Benachrichtung etc).