Weglaufhaus "Villa Stöckle"

Version 4, 88.74.51.142 am 19.2.2007 22:25
Daten
web: http://weglaufhaus.de/weglaufhaus/index.html

Selbstbeschreibung

Das Weglaufhaus ist ein antipsychiatrisch orientiertes Wohnprojekt im Norden Berlins. Es bietet wohnungslosen oder akut von Wohnungslosigkeit Menschen die Möglichkeit, sich dem psychiatrischen System zu entziehen und ihr Leben wieder in die eigenen Hände zu nehmen. Wie der Träger und Initiator des Projekts, der Verein zum Schutz vor psychiatrischer Gewalt e.V., wird auch das Weglaufhaus von Betroffenen kontrolliert.

Neue Seiten im Kontext

Montag, 19. Februar 2007

Träger des Weglaufhauses, des Filmforums und von Support ist der Berliner »Verein zum Schutz vor psychiatrischer Gewalt e.V.«.

Aus der Selbsthilfebewegung heraus entstanden, wurde er 1989 von Psychiatriebetroffenen und Nichtbetroffenen gegründet. Mit dem in der Satzung verankerten Vetorecht für die psychiatriebetroffenen Vereinsmitglieder wird das Prinzip der Betroffenenkontrolle gesichert.

weglaufhaus.de ist die Website des Berliner Vereins zum Schutz vor psychiatrischer Gewalt e.V. und seiner Projekte Weglaufhaus "Villa Stöckle", Einzelfallhilfe "Support" und Filmforum.

Neben Informationen zum Verein und seinen Projekten finden Sie hier ausserdem Texte, Buchtipps und Internetverweise zu Antipsychiatrie, Selbsthilfe und verwandten Themen.

Das Weglaufhaus ist derzeit durch die unsoziale Praxis der Berliner Sozialämter in eine sehr enge Finanzlage geraten. Durch den in diesem Jahr durchgeführten, unbedingt notwendigen und sehr gelungenen Umbau des Hauses haben wir keine Finanzreserven, das aufzufangen.

Wir sind dringend auf jegliche Unterstützung angewiesen!