Jenseits von Natur, Herrschaft und Geschlecht?

Version 8, 84.130.124.200 am 9.3.2007 21:49
Daten
Autoren: Uta von Winterfeld, Monika Wächter, Ivana Weber und Christine Katz
Quelle: politische ökologie, Heft 70 (2001), S. 48ff.
Web: http://www.nachhaltigkeits-news.de/ ... en/poe70_staffel.pdf

Vier kritische Thesen zu Politik, Nachhaltigkeit und Wissenschaft

Anlass für diesen Artikel ist eine Erfahrung, die subjektiv ebenso ärgerlich wie objektiv interessant ist. Wir wollten als Arbeitskreis eine Broschüre zum Naturverständnis schreiben. Die für den Druck erforderlichen Gelder wurden von unserer Dachorganisation mit der Begründung abgelehnt, dass ,Naturverständnis’ derzeit von politisch untergeordneter Bedeutung sei. Mit den folgenden Thesen wollen wir zeigen, dass das Naturverständnis eine ebenso aktuelle wie politische Angelegenheit ist und zu einer Diskussion anregen: Inwiefern und in welcher Gestalt prägen Naturverständnisse die gesellschaftliche Debatte zur Nachhaltigkeit? Welche Rolle spielen die Wissenschaften dabei? Was hat das mit den Geschlechterrollen zu tun? (…)