Kinderwarte

Version 3, 79.201.115.142 am 20.6.2009 18:43
Daten
web: http://www.kinderwarte.de

Kindergarten und ich

Der Kindergarten ist eine Kindertagesstätte für Kinder mit und ohne Behinderung in der Trägerschaft von Eltern. Das ermöglicht allen Akteuren sich distanzierter und kritischer zu verhalten, wenn mal wieder etwas ganz Neues auf den Kindergarten zu kommt- in diesem Fall ein Medienkonzern, der ganze Bereiche der Kinder-und Jugendhilfe gekapert hat.

Mir als Leiterin der Einrichtung ist es erlaubt, mich vorrangig um die Interessen der Kinder zu kümmern. Ich habe keinen Maulkorb und da ich bereits über 50 Jahre alt bin, kann ich viele "Neuerungen” mit den Verhältnissen und Ansichten vergleichen, die ich als Berufsanfängerin kennengelernt habe. Ich habe zwei erwachsene Kinder und bin glückliche Oma. Spätestens bei der Geburt meines Enkels ist mir klar geworden, dass wir alle ( immer noch) sehr viel Verantwortung tragen dafür, wie die Welt für die Kinder aussehen wird.

Deshalb schreibe ich u.a. diesen Blog.

Bertelsmann und die Gesinnungsgenossen sind überall, sie sind in irgendeiner Form in jeder Stadt, in jeder Landesregierung, in jedem Ministerium. Deshalb ist es egal, in welcher Stadt wir sind, wie ich heiße und wie ich aussehe. Es geht nicht um mich und um unseren Kindergarten- es geht um gravierende gesellschaftliche Veränderung, um eine Entdemokratisierung, eine Entsolidarisierung und um fatale Folgen nicht nur für Kinder. Aber eben auch um Kinder. Und die liegen mir sehr am Herzen.

Ich versuche, im ganz Kleinen und bei den ganz Kleinen aufzuzeigen, wie subtil, schnell und gravierend die Veränderungen der letzten Jahren auf unserem Arbeitsgebiet waren. Die Strategie und Methoden der Bertelsmänner auf höherer Ebene sind woanders hervorragend beschrieben, siehe Steffen Roski oder Prof. Arno Klönne. Beiden möchte ich an dieser Stelle danken dafür, dass sie mir geholfen haben, meinen eigenen Ohren, meinen Augen und meinem Verstand zu trauen.