Selbstentfaltung

Version 74, 89.50.35.74 am 10.12.2007 16:10

siehe auch: Wahrnehmung Menschenbild Autonomie Entfremdung Spiel Bildung

Bedeutungsmöglichkeiten

Oekonux

Selbstentfaltung bedeutet die Entfaltung jeMeiner individuellen Möglichkeiten, in dem Sinne, dass die Selbstentfaltung aller die unmittelbare __Bedingung JeMeiner Selbstentfaltung ist.

Ähm. Ich hatte es immer andersrum gemeint:

Daß die Selbstentfaltung der Einzelnen die Bedingung der Selbstentfaltung Aller ist. – SMn

Äh, vielleicht steh ich ja grad auch ganz gewaltig auf dem Schlauch, aber:

Ist das nicht dasselbe? --benni

Die Unmittelbarkeit ist dabei besonders wichtig, da dies mittelbar (also durch Geld, Markt, Staat, etc. vermittelt) auch schon im Liberalismus angedacht und im Kapitalismus partiell verwirklicht wurde.

Hier oberhalb stehen zwei Textstellen, die zitatweise mir zugeschrieben werden, jedoch NICHT von mir stammen:

http://www.exit-online.org/pdf/Exit0108PHCopyleft.pdf Sie passten der Autorin allerdings so schön ins Konzept, weswegen sie sich entschieden hat, die Quellenlage nicht noch mal zu klären (etwa durch Nachfrage) - "man" redet nicht, sondern fertigt ab. Die erste Textstelle ("Selbstentfaltung bedeutet ...") ist übrigens aus der Oekonux-Kladde, die zweite Textstelle ("Die Unmittelbarkeit...") konnte ich nicht aufklären. --SMz, 26.8.04

Außerdem:Eine radikal verstandene Selbstentfaltung denkt räumlich und zeitlich über das Hier und Jetzt hinaus, weil sie anders gar nicht möglich ist. Neben der Entfaltung der Anderen als meine Entfaltungsvoraussetzung, ist das über das Hier und Jetzt Hinausdenken eine weitere Bedingung. So gesehen bedeutet Selbstentfaltung die komplette Aufhebung des isolierten, bürgerlichen Individuums. (Stefan Meretz)

: Soll das nun Selbstenftaltung beschreiben, oder eine Gesellschaft, die als einen Grundpfeileder die Selbstenfaltung beinhaltet ?

: siehe dazu auch den Text Selfishness and Self-Love von Erich Fromm

Zitat: The criticism of democratic society should not be that people are too selfish; this is true but it is only a consequence of something else. What democracy has not succeeded in is to make the individual love himself; that is, to have a deep sense of affirmation for his individual self, with all his intellectual, emotional, and sensual potentialities. A puritan-protestant inheritance of self-denial, the necessity of subordinating the individual to the demands of production and profit, have made for conditions from which Fascism could spring. The readiness for submission, the pervert courage which is attracted by the image of war and self-annihilation, is only possible on the basis of a - largely unconscious - desperation, stifled by martial songs and shouts for the Führer. The individual who has ceased to love himself is ready to die as well as to kill. The problem of our culture, if it is not to become a fascist one, is not that there is too much selfishness but that there is no self-love. The aim must be to create those conditions which make it possible for the individual to realize his freedom, not only in a formal sense, but by asserting his total personality in his intellectual, emotional, sensual qualities. This freedom is not the rule of one part of the personality over another part - conscience over nature, Super-Ego over Id - but the integration of the whole personality and the factual expression of all the potentialities of this integrated personality.

Manche auf der OekonuxMailingListe meinen, dass Selbstentfaltung und WertSystem ein unaufhebbarer Widerspruch seien, dass aber gleichzeitig das WertSystem Selbstentfaltung immer mehr als Produktivkraft benötigt.

: ist nicht eher Selbstenfaltung im WertSystem ein Widerspruch ?

Die Idee von Selbstentfaltung ist sehr stark angelehnt an die Theorie der kritischen Psychologie (KritischePsychologie).

Einen älteren in mancher Hinsicht ähnlichen Ansatz aus pädagogischer Perspektive findet man bei Heinrich Jacoby.

Moshe Feldenkrais hat eine Menge über die Theorie menschlichen Lernens geschrieben.

Texte


uwe:

enthalten und erfalten einer hinten - eine form im univers ohn unicorn demeter mit Korn gekront, vorhanden als verhüllende, gehör´n, geweihgewohnt befreit und als einfüllende vom horn belohnt... undelegierbar selbst entfaltert; frisch gedruckt schon veraltert.

Neue Seiten im Kontext

Mittwoch, 7. Juni 2006

ThomasKalka:

Heute Nacht haben mir Andrius Kulikauskas und Franz Nahrada die Leitung der deutschsprachigen Mailingliste von Minciu Sodas angetragen und ich habe zugestimmt. Auf dieser Seite entwickele ich meine damit verbundenen Ziele als Vorbereitung einer Mail an die Liste. Kommentare auf dieser Seite sind sehr erwünscht.

Freitag, 23. April 2004

Diese Seite zeigt die thematische Verwandschaft des CoForum auf. Alle hier verwandeten Wikis sind unter Wiki zu finden.

Samstag, 23. November 2002

Ich gebe es offen zu: Ich hasse Arbeit. Ich hasse es, mir für fremde Interessen den Arsch aufzureissen, ich hasse es mir sagen zu lassen, was ich zu tun oder zu lassen habe, ich hasse es meine Zeit zu verkaufen, ja ich hasse es mich zu verkaufen, denn nichts anderes bedeutet es für mich zu arbeiten.

Mittwoch, 13. Februar 2002

Wenn Selbstentfaltung - wie im ProjektOekonux üblich, verstanden als Selbstentfaltung, die die Selbstentfaltung der anderen zur unmittelbaren Vorraussetzung hat und umgekehrt - von uns zur Basis einer menschlichen Gesellschaft erhoben wird, macht es Sinn, sich das mal genauer anzuschauen, was damit gemeint sein könnte und was das für Auswirkungen hat. Das will ich im Folgenden versuchen.

Sonntag, 22. April 2001

Basische Ernährung kann empfhohlen werden