Beyond Civilization

Version 10, 83.65.166.2 am 7.8.2006 17:50

Ein Buch von Daniel Quinn.

ToDo

HelmutLeitner:

Thomas hat anlässlich einer Diskussion im CommunityWiki diese Buch sehr gerühmt und seine Thesen als Denkgrundlage vorgeschlagen. Ich habe das Buch gekauft, gelesen, und finde es furchtbar amerikanisch oberflächlich. Geschmackssache, subjektive Urteile? Wie sollen wir mit dieser Differenz umgehen? Ich wäre jedenfalls nun für einer Diskussion bereit.

An sich interessant und teilweise positiv ist die Struktur des Buches: jede Seite ist einem Thema (Gedanken, Pattern, Meme) gewidmet und für sich ein eigenständiger Abschnitt, ähnlich dem MikroArtikel (http://www.wikiservice.at/gruender/wiki.cgi?MikroArtikel) Konzept. Andererseits wird es dadurch auch wieder ärgerlich: das ohnehin nicht dicke Buch ist zu einem Drittel leer und viele Ideen werden in einem dutzend Artikel recycled, sodass das Buch sehr viel Redundanzen aufweist. ich hatte das Gefühl, dass es schnell und oberflächlich hingeschrieben ist und dass der Leser wenig Gegenwert für sein Geld bekommt.

Neue Seiten im Kontext

Mittwoch, 26. April 2006

IMO würde ein unbedingtes Grundeinkommen als Leistung des Staates zu viel am Zwansgssystem sägen, dass es wohl nicht dazu kommen wird.

Menschen können sich jedoch in in Gruppen zusammentun, und sich selbst eine Grundsicherung garantieren. Das ist die Grundidee der "New Tribal Revolution, die Daniel Quinn in "Beyond Civilization" entwirft. DQ meint, dies wäre "die neue Revolution"; er hat mich da aber noch nicht überzeugt.

Die kritische Masse um eine solche Gruppe zu initiieren ist allerdings viel kleiner, als die für eine Einführung eines staatlich garantierten Grundeinkommens notwendige. Außerdem gibt es bereits Gruppen, die dies umsetzen (zum Beispiel SSM).

Mittwoch, 7. Mrz 2001

Neue Arbeit ist ein von Frithjof Bergmann entworfenes Konzept. Es propagiert einen schrittweisen Rückzug aus der Erwerbsarbeit. Der Anteil von Erwerbsarbeit an der eigenen Betätigung soll auf ein Drittel gekürzt werden zugunsten einer Sicherung der Subsistenz durch Selbstversorgung auf hohem technischen Niveau (High Tech Selfproviding, HTSP) und schöpferischer Tätigkeit, dem sogenannten Calling ("Arbeiten, was man wirklich, wirklich will!").